Lohnt eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit 21?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ja 83%
Kommt drauf an 16%
Nein 0%

10 Antworten

Kommt drauf an

Kommt drauf an was dein Beruf ist..... ich denke Kassierer benötigt es nicht unbedingt^^

Aber auf dem Bau wäre es von Vorteil.

Du bist noch jung u zahlst deshalb auch weniger an Beitrag. Im Alter, wenn wieder eine willst, wirds leider teurer.

Geh mal zu einer freien Versicherung u lass dir mehrere Angebote verschiedener Versicherungen geben. Vielleicht ist da was dabei was deinem Geldbeutel besser gefällt. Ansonsten .... musst du das wissen.

Ich bin im zweiten Lehrjahr als Medientechnologe Druck. Außer das ich mir die Finger mal einquetsche kann mir nicht viel passieren. Ich stehe viel, je nach Maschine wenig bis mittlere körperliche Betätigung und laufe viel hin und her. Mein Vater rät von einer Berufsunfähigkeitsversicherung ab.

0
@Lycardon

Wenn du Krankheiten oder Unfälle ausschließen kannst, die dazu führen, dass du deinen Beruf nicht mehr ausführen kannst, dann benötigst du natürlich keine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Du benötigst übrigens dann aber auch keine Haftpflichtversicherung. Denn solche Schäden sind noch leichter abzuwehren.

1
@Succubus666

"Dann vertrau deinem Vater. "

Dann aber unbedingt sich vom Vater eine schriftliche Bestätigung geben lassen, das er im Falle einer Berufsunfähigkeit für den entstandenen Einkommensverlust aufkommt. Jeder kann berufsunfähig werden, unabhängig von Alter, Geschlecht, Beruf oder sonst was.

0
@GoldKaufmann

Logo aber hast auch gelesen das ich schrieb er kann sich Angebote machen lassen? U er ist noch jung. Er kann immer noch einsteigen!

Und Medientechnologe ist wohl auch machbar mit einem Bein^^ krass ausgedrückt. Als wie ein Mensch auf dem Bau der alle Gliedmaßen dringender benötigt.

Einkommensverlust entsteht nicht unbedingt.

Berufsunfähigkeit zählt ja nur für den Beruf indem man eine abgeschlossene Ausbildung besitzt! Noch hat er keine.

0
Ja

Alle Versicherungen, deren Beiträge sich nach dem Eintrittsalter richten, sind immer wirtschaftlich günstiger, wenn man sie früher abschließt.

Beispiel hier die BU. Mal kurz fiktiv durchgerechnet.

Ein 21jähriger zahlt bis zum 65. Lebensjahr 11.468 Euro Beiträge. Ein 31jähriger zahlt dafür 11.330 Euro und ein 41jähriger dann 10.405 Euro. Alles gleiche Absicherung.

Wartet man vom 21. zum 31. Lebensjahr, dann spart man sich im Monat satte 1,15 Euro. Verzichtet aber im Gegenzug dazu auf 10 Jahre volle Absicherung. Der 41jährige spart sich dann schon 4,43 Euro, verzichtet aber 20 Jahre auf die Leistung. Bei nur 500 Euro BU-Rente sind das in 10 Jahren 60.000 Euro und bei 20 Jahren eben das doppelte.

Dazu kommt dann aber auch noch das Risiko von Vorerkrankungen, die entweder zu einer Ablehnung oder einem Mehrbeitrag führt. Somit ist dann auch der Preisvorteil wieder weg.

Rein wirtschaftlich betrachtet ist es nicht sinnvoll, mit dem Abschluss einer BU zu warten.

Ja

die BU ist gerade in jungen Jahren wichtig, da hast du nämlich von der "normalen" Rente nur herzlich wenig bis nichts zu erwarten. Mit dem Alter ändert sich das dann. Meine BU hatte ich zum Berufseintritt zur Absicherung der Familie und Kinder abgeschlossen, sie lief also, bis die Kiddies etwa 20 Jahre alt waren. Von den Beiträgen her lohnt sich ein Vergleich, die Beiträge und Leistungen können sehr unterschiedlich sein (meine war bei Cosmos Direkt und die gehören Preis-Leistungsmäßig bei der BU mit zu den günstigsten...)

Ja

Berufsunfähig kann man auch vor der Haustür werden durch einen unglücklichen Sturz . In der gesetzlichen Versorgung müssen erst 60 Monate Beiträge eingegangen sein . Daher sollten junge Menschen eine Absicherung bis zu der Zeit absichern .

Hallo,

vielleicht hilft dieser Link:

.verbraucherportal-bw.de/servlet/PB/menu/1330688_l1/index.html

Die Gesundheitsfragen sind immer zu 100% korrekt auszufüllen. Man sollte alle Arztbesuche der letzten Jahre lückenlos nachvollziehen können. Vor der Vertragsunterschrift alle Unterlagen von den behandelnden Ärzten besorgen. Ein Nebensatz in den ärztlichen Unterlagen "seit Jahren Kopfschmerzen" kann fatal sein.

Gruß

RHW

Das kommt immer auf den Job drauf an. Lohnt sich sehr für Selbständige und für Menschen die körperlich arbeiten.

Ist aber total uninterssant für Menschen die nur am Schreibtisch arbeiten oder für Beamte

Ohje ... gerade diese haben viel Bandscheiben Vorfälle.

0

... und wer bitte bezahlt denen dann ein Rente/Pension, wenn sie mit 25 in Rente müssen?

0

Man muss sich halt überlegen: je älter man wird desto teurer wird eine solche Absicherung und desto schwieriger wird es unter Umständen auf Grund von evtl vorliegenden Erkrankungen überhaupt eine zu bekommen.

Eine gute Absicherung für dem Fall der berufsunfähigkeit ist eine der wichtigsten Absicherungen überhaupt

Ja

Hallo Lycardon,

mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sicherst du deine berufliche Tätigkeit ab, die deutsche Rentenversicherung leistet hingegen nur eine volle Erwerbsminderungsrente, wenn du weniger als 3 Stunden irgendeiner Tätigkeit nachkommen kannst. Häufigste Ursache für eine Berufsunfähigkeit sind Nervenkrankheiten und psychische Erkrankungen sowie Erkrankungen des Skeletts- und Bewegungsapparates. Die Ursache für eine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit muss nicht im Zusammenhang mit einem Betriebsunfall einhergehen. Siehe GDV Statistik.

Bedenke bitte, entscheidest du dich erst zu einem späteren Zeitpunkt für eine Berufsunfähigskeitsabsicherung, ist der Beitrag vom Einstiegsalter höher und eventuell hinzukommende gesundheitliche Erkrankungen oder Gebrechen führen zu Ausschlüssen oder Risikozuschlägen.

Viele Grüße ERGO Direkt Versicherungen

Ja

Gerade in jungen Jahren lohnt eine Berufsunfähigkeitsversicherung! Was passiert, wenn Du wegen einem (z.B. Verkehrs-) Unfall berufsunfähig wirst? Wenn Du also Deinen erlernten Beruf nicht mehr ausüben kannst? Dann gibt's zwar meist eine Umschulung - aber das ist nicht immer eine Garantie, einen neuen Job mit vor allem gleichem Einkommen zu finden. Und auf staatliche Unterstützung einer Berufsunfähigkeits- / Erwerbsminderungsrente darfst Du in keinem allzu hohen Maße rechnen.

Berufsunfähigkeitsversicherung Lohnt nur mit Arbeitsunfähigkeit Abzuschließen

Was möchtest Du wissen?