Lohnt ein billiges Convertible/Notebook für die nächsten 3 Jahre?

2 Antworten

Ich bin generell ein Freund davon etwas mehr Geld auszugeben und dafür etwas Vernünftiges zu bekommen - vor allem, wenn du lange mit dem Convertible Spaß haben willst. 

Da sich vor allem Computer schnell weiterentwickeln (und auch die Anforderungen an diese), solltest Du auf ein etwas potenteres Gerät zurückgreifen. Sprich es sollte einen Intel Core m5 oder i5 als Prozessor haben und mindestens 4 GB RAM haben - ich würde sogar eher zu 8 GB greifen, ist einfach zukunftssicherer. 

Denn Fakt ist, selbst für's Surfen brauchen die Browser immer mehr Arbeitsspeicher. Wenn ich auf meinem Desktop Rechner intensiv surfe (viele Tabs gleichzeitig offen), dann komme ich sogar schon schnell über 8GB!

Um nicht nach 1-2 Jahren dazu gewungen sein, wegen zu wenig Festplattenspeicher Daten zu löschen, würde ich dir auch zu mindestens 128 GB SSD Festplatte raten. Glücklicherweise haben fast alle Laptops mittlerweile eine SSD verbaut. Der Performance Gewinn ist einfach gigantisch.

Kannst du Geräte empfehlen, mit Vor- und Nachteilen? :)

0
@Mirilein20

Wenn's um ein Convertible Notebook geht, kann ich das Acer Switch Alpha 12 empfehlen - benutze ich auch selber. Ich verwende es hauptsächlich in der Uni und auch privat. Wichtig war mir eben ein potentes Gerät und hohe Akku Laufzeit - zukunftssicher sollte es sein.

Beim Acer stimmt meiner Meinung nach einfach alles. Ich habe genug Speicherplatz (256 SSD Festplatte), bin mit ausreichend Arbeitsspeicher (8 GB) versorgt und der Prozessor ist für meine Anwendungsfälle vollkommen ausreichend (Intel Core i5). Nach knapp 3.5 Monaten kann ich immer noch nicht meckern.

Besonders die Flüssigkeitskühlung find' ich super. Ich kann laute Lüftergeräusche nämlich nicht ausstehen ;) Mit der Kühlmethode von Acer höre ich keinen einzigen Murks, egal wie stark ich das Convertible belaste - einfach klasse.

Ich hab mir damals den Testbericht auf dieser Seite durchgelesen, vielleicht hilft's Dir auch bei der Entscheidungsfindung: http://convertiblenotebooktest.de/produkt/acer/acer-switch-alpha-12/

Allgemein hat die Seite einen wirklich tollen und umfassenden Ratgeber zu Convertible Notebooks, mit dem ich mich damals auf den aktuellsten Stand gebracht habe. Du findest ihn unter http://convertiblenotebooktest.de/

Lass mich wissen, wenn Du weitere Infos brauchst.

0

Der Lenovo Convertible sollte ausreichen, denke ich. Aber die Tatstatur ist meistens nicht so gut, daher meine Alternative:  Ich hätte noch eines zur Auswahl, kann man mit einer  SD Karte um 128GB erweitern: 

Acer Aspire R3-131T-C9GL 2-in-1 Convertible Touch IPS Intel Celeron N3050 2GB RAM, den gibt es auch in der Farbe blau!


siehe: http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/convertibles/acer+aspire+r3+131t+c9gl+2+in+1+convertible


persönlich würde ich jedoch den mit 500GB Speicher kaufen, kostet halt ein wenig mehr, also 373€. Den hat meine Tochter: 


http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/convertibles/acer+aspire+r11+r3+131t+c6tc

Was möchtest Du wissen?