Lohnt berufsbegleitendes Studium/ Betriebswirt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frag in Deiner Firma, ob sie eine Qualifizierung von Dir unterstützen würden. Wenn ja, toll. Wenn nicht, auch gut. Dann kannst Du es allein machen.

Ich kann von einem Fernstudium nur abraten. Habe selbst eins geschmissen, nach 3 Semestern (wäre 6 Semester gegangen), weil ich einfach nicht mehr hinterher kam mit der Bearbeitung der Unterlagen. Es gab damals für mich keinerlei Präsenzseminare, ich musste mir alles "erlesen" und natürlich war der Stoff schwer, sonst könnte das ja jeder und mit links.

Die Betreuung der Schule damals (Akad) war ganz schlecht, was ich nach meinem Abbruch auch mitteilte und die Direktorin sich sogar bedankt hat bei mir, weil sie für die Zukunft daraus lernen und vieles ändern wollten. Half mir jetzt auch nicht weiter, aber allen, die nach mir kamen hoffe ich.

Wenn Du gut ausgelastet bist, ist das schon eine Hausnummer, sowas zu stemmen. Wenn Dir "nur" was fehlt, wie Du schreibst, vielleicht gibt es auch andere Möglichkeiten, das zu kompensieren? Muss es ein Studium sein? Wenn, dann würde ich das an einer in der Nähe befindlichen IHK machen, 2-3 x die Woche sind da die Präsenzseminare, da bekommt man Sachen auch erklärt und muss nicht alles nur aus Büchern herauslesen und erarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlappy144
12.03.2016, 23:15

Hallo

Naja mit ausgelastet meine ich 40 Std/Woche, nicht das ich 8 Std am Stück arbeite, sondern eher das die Arbeit Spass macht ubd zum auf der Arbeit lerne ginge bestimmt auch noch. 

0

Wo möchtest du dich denn beruflich hin weiter entwickeln?

Aus eigener Erfahrung  kann ich dir nur zu einem Studium raten. Insbesondere  dann, wenn  du in großen  Unternehmen  arbeiten möchtest. Alle wirtschaftlichen Studiengänge  werden immer gesucht.

Du solltest auf jeden Fall einen Bachelor Abschluss machen und keine Fortbildung. Du lernst  alles im Studium.

Du kannst bei der Fom Abends nach der Arbeit studieren. Oder mach ein Fernstudium. Achte dabei auf die Inhalte und lasse dir Dinge anrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?