Lohnsteuervorauszahlung?

5 Antworten

Eine "Lohnsteuervorauszahlung" gibt es in dieser Form nicht. Als Verheiratete werdet ihr in der Regel gemeinsam (einkommens)steuerlich veranlagt, somit profitiert ihr vom Ehegattensplitting, und erhaltet - bei Heirat noch in 2008 - für dieses Jahr vermutlich erheblich Geld zurück, da die Lohnsteuer bei abhängig Beschäftigten ja monatlich bezahlt wird. Der Lohnsteuerjahresausgleich sorgt dann dafür, dass die zuviel bezahlten Beträge rückerstattet werden. Bei Selbstständigen werden Einkommensteuervorauszahlungen (per Quartal) fällig, die sich nach dem zu erwartenden Einkommen des Steurpflichtigen richten. Als Studentin oder bei Beginn der Selbstständigkeit dürfte diese Vorauszahlung gleich Null sein (kann man formlos beim zuständigen Finanzamt beantragen).

Zwischen Dir und Deiner Freundin gibt es steuerlich "0"-zusammenhang! Macht sich das Mädchen selbständig, zahlt es allenfalls Einkommensteuer von dem, was ihr nach Abzug der gewerblich bedingten Aufwendungen übrig bleibt. Mit Deinem Einkommen und Deiner Steuer hat das so wenig Bedeutung wie zwischen Deinem und meinem Steueraufkommen. Nach der Heirat entscheidet die Höhe des Einkommens bei der Wahl der Steuerklasse. - Also abwarten!

Du hast aber den Punkt "ich werde dieses Jahr noch heiraten" übersehen. Stichwort "gemeinsame Veranlagung" bzw. "Ehegattensplitting".

0

Stichwort: Gemeinsame Veranlagung - Herr Google kennt sich damit bestimmt aus.

Wie viel gesetzliche Rente bekommt man, wenn man mit 31 Jahren das erste mal arbeiten geht?

Und man 1800 Euro Netto verdient?

Kann man das grob sagen?

...zur Frage

Bei welche Firma verdient man gut als lagerist , wo man mindestens monatlich 1800-2700€ netto verdienen kann?

Bei welche Firma verdient man gut als lagerist , wo man mindestens monatlich 1800-2700€ netto verdienen kann?

...zur Frage

Gibt es neben den 1800 Euro Elterngeld sonstige Limits oder Deckelungen?

Hallo,

ich weiß, dass bei Elterngend ca. 67% bekommt, der Höchstbetrag aber bei 1800 Euro liegt. 5000 Euro netto Einkommen * 0,67 = 3350. Daher nur maximal 1800 Euro Elterngeld

Nun gibt es auch noch ElterngeldPlus, das heißt, man kriegt die Hälfte des Elterngeldes, den man normal bekommen würde, aber dafür doppelt so lang. Nun gibt es ebenso die Möglichkeit auf Teilzeit (Partnerschaftsbonus usw.).

Wie ist das aber, wenn man 5000 Euro verdient und Teilzeit macht. Bsp. statt 40h wird nun 30h gearbeitet. Daher erhält man 3750 Euro netto Einkommen. Wird nun für das Elterngeld der Einkommenswegfall berücksichtigt? Also 1250 * 0,67 = 837 Euro. Oder sagt man, man kann nur höchstens 1800 Euro Elterngeld verdienen. Das sind etwa 2700 Euro Netto einkommen. Da aber in dem obigen Beispiel 3750 verdient wird, kriegt er garkein Elterngeld, da der Einkommenswegfall keinen interessiert :-)

...zur Frage

Nebenberuflich selbständig, was tun?

Hallo, ich bin Angestellter auf 1500€ Netto und möchte mich nebenberuflich selbständig machen.

Worauf ist zu achten und wie läuft das mit den Steuern und der Buchhaltung ab? 

Kennt sich jemand aus? 

...zur Frage

bei 2500 Euro Netto, wieviel Brutto?

Wieviel verdient man brutto, wenn man netto 2,500 euro kriegt und ist das viel geld ?

Kann mir das jemand mal bitte sagen.

Ich finde die Umrechnung auch sehr schwierig

und bin Studentin, die noch nicht so wirklich viele jobs hatte

...zur Frage

Was verdient man netto pro Stunde(!) als guter Masseur wenn man selbständig ist?

Hallo!

Was verdient man denn Netto pro Stunde in etwa, wenn man 75 Euro brutto kassiert? Kann ich von 40 Euro ausgehen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?