Lohnsteuerklassen nach der Hochzeit in III und V ändern

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die Wahl der Steuerklasse ist unabhängig davon, ob jemand arbeitssuchend ist oder nicht. Wir können also die 3/5 belassen. Allerdings sollte man die Steuerklasse so wählen, dass bei einer möglichen Arbeitslosigkeit, die also noch nicht eingetreten ist, derjenige, der arbeitslos wird, niedrigere Lohnsteuerklasse hat. Er hat dann ein höheres Nettoeinkommen dieses ist die Grundlage für das Arbeitslosengeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bessere Steuerklasse ist immer für denjenigen mit dem besseren Einkommen. Derjenige der weniger (oder auch gar nichts) verdient bekommt demnach die schlechtere Steuerklasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er "verdient" ja dann weniger, also V und der andere Partner III.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?