Lohnsteuerklasse 1 und 6

2 Antworten

wenn du unter 8000 EUr (oder was in der Richtung) liegst, kannst du am Ende des Jahres eigentlich alles wieder zurückholen...musst halt eine Steuererklärung machen. In Steuerklasse 6 wird dir vermutlich schon einiges abgezogen werden...kommt drauf an wieviel es halt pro monat ist - such dir über google einfach einen Brutte-Nettorechner, der kann dir die Zahl dann sehr genau ausspucken...

Und wie gesagt: Am Ende gibt es das Geld ja wieder...

Das mit denn 8000 Euro und Steuererklärung usw. weiß ich ja alles. Das will ich aber vermeiden, da ich jetzt jeden Cent brauche und nicht erst nächstes Jahr nach der Steuererklärung.

Da ich ja Student bin, kann ich ja im Jahr bis zu 50 Tage arbeiten, ohne die Sozialversicherungsbeiträge und Rentenversicherung zahlen zu müssen. Das ist eine Sonderregel für Studenten und Azubis. Das heißt wenn man dem Arbeitgeber versichert, dass man nebenbei nichts anderes arbeitet, kann er kontrlollieren das man nicht über diese Grenze kommt, und somit wird er bis zu dieser Grenze von vornherein keine Sozialabgaben und RV abziehen.

Ist dieses Vorgehen bei beiden Steuerklassen das gleiche?

Was möchtest Du wissen?