Lohnsteuerkarte zum Ausbildungsbeginn

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt schon seit einigen Jahren keine Lohnsteuerkarten mehr. Du musst dem Arbeitgeber nur deine Steueridentifikationsnummer mitteilen, denn die benötigt er, um online die für die Steuerberechnung erforderlichen Daten abzurufen. Das Verfahren dazu nennt sich ELSTAM. Informationen zur Steuer-Id.-Nr. findest du hier:

http://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Steuerliche_Identifikationsnummer/steuerid_node.html

KimboBimbo 26.06.2014, 20:08

Ich hab gerade mein Abitur gemacht und mich nie mit sowas beschäftigen müssen, deswegen bin ich leicht überfordert.

0
KimboBimbo 26.06.2014, 20:20

Das heißt meinem Arbeitgeber genügt die ID ?

0
PatrickLassan 27.06.2014, 06:53
@KimboBimbo

Ja, sollte eigentlich. Falls doch nicht,stellt dir das Finanzamt eine Bescheinigung für den lohnsteuerabzug aus.

0

Eine SteuerID müsstest du schon haben. Da solltest du deine Eltern fragen. Alle steuerlich aufgeführten Kinder - also sollte es da keine Ausnahme geben - haben ihre eigene SteuerID und behalten die auch. Du rufst beim zuständigen Finanzamt an oder gehst da hin und beantragst eine Lohnsteuerkarte. Das ist ein weißes DinA4 Blatt, keine bunte Karte mehr wie früher. Da bekam man die auch bei der Gemeinde. Heute Finanzamt.

Gruß S.

PatrickLassan 27.06.2014, 06:55
Alle steuerlich aufgeführten Kinder - also sollte es da keine Ausnahme geben - haben ihre eigene SteuerID

Jeder Bundesbürger hat eine.

. Das ist ein weißes DinA4 Blatt, keine bunte Karte mehr

Und heißt nicht mehr Lohnsteuerkarte, sondern Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug..

0

Was möchtest Du wissen?