Lohnsteuerkarte und Mitgliedsbescheinigung Ihrer Ersatzkasse

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Lohnsteuerkarte bekommst Du bei Deiner Stadt- oder Gemeindeverwaltung oder beim zuständigen Finanzamt. Die Mitgliedsbescheinigung müßtest Du eigentlich haben. Wenn nicht, bekommst Du diese bei Deiner Krankenkasse. Wenn Du noch nicht selbst krankenversichert warst, dann suche Dir eine Kasse aus, bei der Dich der neue AG anmeldet.

Wenn überhaupt noch, bekommst Du die LSt-Karte vom Gemeindeamt, die Versicherungsbescheinigung beim Bäcker? Oder vielleicht doch da, wo du Deine Beiträge einzahlst.

Naja das eine von der Krankenkasse( einfach anrufen und fragen ob die dir die Bescheinung zuschicken können, die du für den Arbeitgeber brauchst) und die Lohnsteuerkarte von der Gemeinde(Bürgerbüre, Einwohnermeldeamt), allerdings werden 2011 keine neuen mehr ausgestellt, sondern du kriegst nur son vorläufigen wisch ;)

was meinst du mit vorläufigen wisch??:D

0
@schnellcid

also keine "direkte Lohnesteuerkarte" sondern einfach son Zettel wo die Daten drauf stehen, weil ab 2012 gibt es solche elektronischen Lohnsteuerkarten

"Jobanfänger, die noch keine Karte von 2010 besitzen, müssen beim Finanzamt eine arbeitgeberbezogene Bescheinigung beantragen. " quelle:http://www.imacc.de/lohnabrechnunggehaltsabrechnung/lhstberechnung/lohnsteuerkarte/index.html

0

Was möchtest Du wissen?