Lohnsteuerjahresabrechnung....bekomm ich etwas zurück?Auch ohne versicherung..

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

lad dir kostenlos das elser formular herunter. dort wird dir alles erklärt und du kannst deine daten online eingeben. am schluss wird sofort berechnet, was du bekommst oder nachzahlen musst. dann musst du noch alles unterlagen an das finzamt schiocken und ein paar wochen später hast du das geld. wenn du etwas nachzahlen musst, solltest du die daten natürlich nicht übermitteln ;o)

Drachentoeter 15.10.2009, 09:43

In allen Fällen bei denen eine Nachzahlung möglich ist bist du sowieso verpflichtet eine Steuererklärung ab zu geben, da wirst du dann schon vom Finanzamt dran erinnert.

0
annika27 15.10.2009, 09:48
@Drachentoeter

auch wenn ich noch nie eine abgegeben habe?Also wenn ich nachzahlen müßte,dann hätten die mich angeschrieben.Richtig verstanden?

0
Drachentoeter 15.10.2009, 10:05
@annika27

Nicht ganz, das Finanzamt weis natürlich nur von den Einkünftenvon dir die ihm gemeldet werde. Wenn du jetz noch von irgendwo Geld herbekommst das du versteuern musst es aber erst bei der Steuererklärung angibst können natürlich Nachforderungen fällig werden. Was ich meine ist das wenn dein Gehalt die einzige zu versteuernden Einkünfte sind und du kein Ehegattensplitting und keine Steuerfreibetrag auf der Steuerkarte hast und du auch sonst keine Zahlungen ausser deine Lohn vom Arbeitgeber bekommst, dann musst du keine Steuererklärung abgeben, weil eine Nachforderung nicht entstehen kann, in allen anderen Fällen verlangt das Finanzamt von sich aus schon eine Steuererklärung.

0

Vom Lohnsteuerhilfeverein würde ich Dir erst mal pauschal abraten. Erstens suchen die in meinen Fachzeitschriften Leute, die schon Erfahrung mit Steuererklärungen gesammelt haben, also keine Fachkräfte, zweitens wirst Du Mitglied und bezahlst jährlich einen festen Beitrag. Und die Leute, die von so einem Verein zu uns ins Steuerbüro kamen, hatten oft die abenteuerlichsten Steuererklärungen... Such doch mal alles zusammen, was hinsichtlich Arbeit so anfiel: Fahrt zur Arbeit (einfache Entfernung), evtl.20 % der Telefonkosten, 110 € pauschal für Arbeitsmittel (Schutzkleidung, Fachliteratur etc.). KEINE Versicherungen glaube ich nicht: die Beträge von der Lohnsteuerbescheinigung und Kfz-Haftpflicht hast Du ganz sicher. Dann schließe ich mich den anderen an: lade Dir Elster-Formular runter (für jedes Jahr eine kostenlose Version, wobei immer die niedrigere Bezeichnung das jahr der Steuererklärung angibt - also 2008/2009 heißt Steuererklärungen 2008, Voranmeldungen für Unternehmer 2009), tippe Deine Daten ein und lass es durchrechnen. Anlage N und Mantelbogen genügt, wenn Du keinen Altersvorsorgevertrag und keine Kinder hast. Alle anderen Formulare kannst Du ignorieren.

Lohnen tut sich das fast immer auch wenn es nur ein Paar Euro sind. Die befürchtung das du Nachzahlen musst ist unbegründet, das kann nur passieren wenn du Ehegattensplitting machst oder Steuerfreibeträge auf der Steuerkarte hats, in beiden Fällen müsstest du aber eine Steuererklärung machen, da achtet das Finanzamt schon drauf. Fall du noch irgend welche Zahlung zusätzlich zu deinem Lohn vom Arbeitgeber bekommst (Z.B. Essensgeld oder Fahrgeld ) kann auch eine Nachzahlung fällig sein, aber auch in so einem Fall musst du sowieso eine Steuererklärung abgeben. Wie du siehst kannst du nur Gewinnen.

Drachentoeter 15.10.2009, 09:45

Falls du natürlich noch andere Einkünfte hast als dein Gehalt und die bis jetz nicht dem Finazamt mitgeteilt hast kann das natürlich auch zur eine Nachforderung vom Fuinanzamt führen.

0

Hallo, am besten gehst du zu einem Lohnsteuerhilfeverein, wenn du noch nie eine Lohnsteuer gemacht hast, und auch noch gleich für 3 Jahre zurück mit dem Finanzamt abrechnen willst. Die können dich genau beraten.

Schau mal auf deine Abrechnung, wieviel steuer du bezahlst. Denn mit 1400b kann das nicht soviel sein. je nach dieser summe musst du schauen. Du kannst auch arzt rechnungen und praxisgeb angeben.

annika27 15.10.2009, 09:34

ich zahle monatlich 101,75 an Lohnsteuer.

0

Wie weit ist Dein Weg zur Arbeit? Das lohnt sich am meisten.

Ich denke schon! Es gibt ja auch Steuerfachangestellten die sowas Privat machen ist aufjedenfall günstiger. Guck dich am besten mal um.

Was möchtest Du wissen?