Lohnsteuererklärung Verjährung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du aufgrund der Einordnung in Steuerklasse 6 für den 2. Job verpflichtet warst eine Steuererklärung einzureichen, kann dies bis zu 7 Jahre rückwirkend verlangt werden. Ich würde mich an deine Stelle beeilen, um nicht noch neben den zu erwartenden Verspätungszuschlägen auch noch ein Zwangsgeld zu riskieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alarm67
17.11.2016, 16:59

Bis hin zur Kontosperrung!

0

In der Regel finden vom FA verjährungshemmende Maßnahmen statt!!

So einfach ist das bei denen nicht!

Und nehme das ernst, wenn die Dich auffordern! Das FA ist eine der wenigen Institutionen mit denen man sich nicht anlegen sollte. Die dürfen ohne weiteren Androhungen sofort Dein Girokonto sperren. Dann viel Spaß mit Miete und so!!!

http://www.finanztip.de/verjaehrung-einkommensteuer/

PS.: Auch wenn ich Deine persönlichen Verhältnisse nicht kenne, aber ich habe bislang immer Geld zurück bekommen!!

Und erst recht, wenn Du zwei Steuerkarten hattest, würde ich meinen, dass sich das für Dich auszahlen wird!! Vorausgesetz, dass die Erklärung dann auch korrekt ausgefüllt wird.

Geht es Dir zu gut oder warum willst Du Geld verschenken??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stelonier
17.11.2016, 18:42

Ich habe es damals wegen persönlichen Problemen und Umzug, aufgeschoben und nicht mehr dran gedacht, nach zwei Jahren dachte ich's wäre zu spät. Die Pflicht war mir nicht bewusst.

Denke aber nicht das ich was zurück bekomme, da auch mittlerweile viele unterlagen fehlen.

0

Die können dich noch bekommen ;)

Aber hast du mal selbst ausgerechnet wie viel zu hättest nachzahlen müssen? Ggf. ergibt sich eine Erstattung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein kann nicht verjähren ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?