Lohnsteuererklärung: Legt man den Ausdruck der elektronischen Bescheinigung anbei?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo,

die am finanzamt haben die daten bereits per elektronischen datenausgleich. du brauchst da nix mitschicken.

lg albertxy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Northcore
15.03.2012, 13:41

Danke für die Antwort

0

eigentlich bräuchte das Finanzamt diese Unterlagen nicht, da die Daten elektronisch übermittelt wurden. Sie ist Mehr zu ihrem eigenen Bedarf. da man aber sowieso immer noch andere Unterlagen mit senden muss, schadet es nicht wenn sie sie mit senden. Sie bekommen Sie ja zurück. Es soll in Zukunft möglich sein, ganz auf den Versand von Unterlagen zu verzichten. Warten wir mal ab, wie das gehen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut meiner Beraterin beim FA benötigt man den Schein nicht da ihnen die Daten vom AG schon zugesendet wurden.

Sie sagte mir das jetzt schon zum 2. mal weil ich die Bescheinigung trotzdem immer mitsende ... :-D

Man bekommt sie mit den anderen Unterlagen aber wieder zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Northcore
15.03.2012, 12:47

Okay, alles klar. Danke für die Antwort

0

Bei einer elektronischen Bearbeitung mußt du die Belege sieben Jahre aufbewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Northcore
15.03.2012, 12:44

Ich meine den Zettel den man vom Arbeitgeber bekommt, Zettel fülle ich selber aus.

0

Was möchtest Du wissen?