Lohnsteuererklärung bei einem Ferienjob Brutto 1.802€? Bekomme ich Abzüge wovon hängt es ab oder wie viele? Sollte ich sowas einreichen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, du solltest eine Lohnsteuererklärung machen. 

Wenn du da EUR 1.802,- verdient hast, dann ist das eine versicherungspflichtige Beschäftigung. Das bedeutet, dass dein Arbeitgeber schon Steuern für dich an das Finanzamt abgeführt hat. 

Die bekommst du aber vermutlich wieder. Denn das Existenzminimum pro Jahr liegt bei ca. EUR 8.500. Da bist du aber drunter, also ist alles, was du verdienst, steuerfrei und du bekommst die schon bezahlten Steuern wieder.

Aber natürlich nur wenn du eine Steuererklärung machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange läuft der Ferienjob denn? unter Umständen wäre die beste Lösung, wenn es nach der 70 Tage-Regelung ginge.

Das ist möglich, wenn die Arbeit schon bei Beginn auf höchstens 70 Arbeitstage, oder 3 Monate Zeitraum begrenzt ist. Dann keine Abzüge für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, musst Du nicht und bringt Dir nichts.
Dein Existenzminimum pro Jahr ist steuerfrei, 8.xxxx,-- irgendwas.

1800 brutto werden 18,x Rentenversicherung, 15,x KV/PV  und bissl Lohnsteuer abgezogen = netto.
Am Jahresende steht ein Betrag, siehe Existenzminimum, nur der ist entscheidend für die Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?