Lohnsteuerbescheinigung, Ende des Arbeitsverhältnisses, Zeugnis etc.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Dein Vertrag läuft bis Ende Juli, also kriegst Du bis Ende Juli Geld.

  2. mit der Juliabrechnung zusammen.

Lass Dir die Möglichkeit der Freistellung (d.h. Bezahlung, obwohl Du nicht arbeiten musst) bis Ende Juli unbedingt schriftlich geben, damit er - wenn er böswillig denkt - nicht mit der Behauptung eines unentschuldigten Fehlens von der Arbeit die restliche Lohnzahlung verweigert oder eventuell sogar fristlos kündigt!

Auch solltest Du Deinen Urlaubsanspruch klären: was Dir zusteht (je nach Dauer der Beschäftigung) und ob ein möglicher Anspruch mit der Freistellung verrechnet wird!

Was möchtest Du wissen?