Lohnsteuerbescheinigung Einkommenserklärung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau einfach mal bei elster.de vorbei .. finde die Software ist im Vergleich zum "Pofibereich" zwar nicht grade gut aber bedienerfreundlich ist sie immerhin und macht auf alles aufmerksam was an angaben fehlt. So kannst du schnell eine Vorschau errechnen lassen was denn so rumkommt. (Denke ohne Übung 20-50 min ?)

Am ende kannst mit den auch gleich übermitteln (Authentifizierung oder komprimierte Erklärung hinterher ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz darauf an, was du absetzen kannst. Hast du das ganze Jahr über gearbeitet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um das wirklich berechnen zu können fehlen u.a. die KV/PV Beiträge, dein Alter, KiSt etc etc. Pauschal mit 19.000 EUR un 1.800 LSt wäre es eine Nachzahlung von knapp 450 EUR

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnen tut sich so etwas immer.

Wieviel Steuern hast du davon bezahlt?

Wie weit ist der Weg zwischen Wiohnung und Arbeitsstätte und an wieviel Tagen genutzt?

Was für sonstige Werbungskosten können angerechnet werden?

Was für Versicherungen existieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du genügend Absetzmöglichkeiten hast kommt bestimmt was dabei raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Angaben allein reichen da leider nicht aus.

Hat niemand in deinem Bekanntenkreis so ein Steuerprogramm, in das du deine Werte mal eingeben kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab mal alle Steuern mal zusammen gerechnet und komme auf etwa 8000€

Die Entfernung bis zur Arbeit sind ca. 20km 

Bei Ca. 200 Arbeitstage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wurzlsepp668 22.03.2016, 09:21

Du hast garantiert bei dem Verdienst keine 8.000 € Steuern bezahlt .......

Es soll auch noch Sozialversicherung geben, welche allerdings nicht zurückerstattet wird.

2
PatrickLassan 22.03.2016, 09:28
@wurzlsepp668

Das ergibt Werbungslosten in Höhe von 1200 € (200 Tage x 20 km x 0,30 €), also gerade mal 200 € über dem bereits berücksichtigten Pauschbetrag. Es ergibt sich wahrscheinlich eine Erstattung, aber die dürfte im zweistelligen Bereich liegen (ganz grob geschätzt).

1
LilMaN 22.03.2016, 09:26

Sorry 1800€ nicht 8000 hab die Versicherungen mit gerechnet 

0

Was möchtest Du wissen?