Lohnrückzahlung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe nun Angst, dass er mich zur Verantwortung zieht, weil er höhere Ausgaben hat (Steuern) und dann mehr zurückhaben will.

Die Lohnsteuer wird von deinen Brutto abgezogen, der Arbeitgeber muss keine Lohnsteuern bezahlen, er führt nur deine für dich ab.

Alles andere steht schon hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem? Der Arbeitslohn eines Facharbeiters ist doch deutlich höher als die Ausbildungsvergütung. Das kann der Arbeitgeber doch einfach gegenrechnen oder ist ihm das zuviel? Wenn ja, sieh zu, dass Du da verschwindest. Wer damit schon Schwierigkeiten macht, lässt nichts gutes erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zahlst das zurück, was du zuviel bekommen hast und der Rest ist das Problem von deinem Chef.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?