Lohn/Gehalt/Überstunden

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Du!

Grundsätzlich möchtest Du Dein Einkommen erhöhen weil du Anschaffungen machen willst, dann lassen Dir die Überstunden ausbezahlen.

Merke Dir, dass die Einkommensteuer (Gehalt oder Lohn) meist geringer ist als die Sozialversicherung.

Zur Berechung musst DU immer vom Bruttoeinkommen ausgehen, das heißt Grundeinkommen und Überstunden werden zusammen gezählt, das ist Berechungsgrundlage. Was auch wichtig ist zu wissen das Überstundenzuschläge zu einem gewissen Prozentsatz nicht versteuert werden, wohl aber immer sozialversicherungspflichtig sind. Bei einem gesamten Bruttoeinkommen sieht das so aus: ........................................monatlich......Urlaubg. Weihnn.g. Jahreseinkommen Netto: ………………………1.461,71€ 1.674,24 € 1.637,04 € 20.851,80 € Brutto:……………………... 2.100,00 2.100,00 € 2.100,00 € 29.400,00 € Sozialversicherung:.. 379,47 € 358,47 € 358,47 € 5.270,58 € Lohnsteuer ……. 258,82 € 67,29 € 104,49 € 3.277,62 € Hier der Berechungslink: http://www.karriere.at/seite/karriere-center-gehalt

Was möchtest Du wissen?