Lohn/Gehalt trotz fristloser Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn er Urlaub hatte, bekommt er seinen Urlaub natürlich noch bezahlt. Aber es würde mich schon interessieren, was er im Urlaub angestellt hat, um eine fristlose Kündigung zu provozieren.Wenn er gar nicht da ist, kann er wohl kaum vertragswidrig handeln. Oder ist währende seiner Abwesenheit eine frühere Verfehlung aufgefallen? Würde mich tatsächlich interessieren, ob hier rechtmäßig gekündigt wurde. Übrigens wenn tatsächlich am 20. schriftlich gekündigt wurde, ist der Lohn auch für den 20. noch fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dany1
11.08.2010, 10:36

soviel ich weiß ist er nicht mehr zur arbeit erschienen da er wie der letzte dreck behandelt wurde rumgeschupst etc. und das gehalt stimmte auch nicht (zeitarbeitsfirma) und er ist nach dem urlaub nicht mehr erschienen und dann die frstlose kündigung

0

auch wenn er im urlaub war, wir dder Lohn bis zum 19-ten ausbezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar bekommst du den Lohn bis zum Zeitpunkt der Kündigung noch ausgezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal ob Urlaub oder nicht, das Arbeitsverhältnis bestand bis zum 19., also muss auch der Lohn gezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
11.08.2010, 10:37

Bis zum 20. wenn die Kündigung schriftlich am 20. erfolgt.

0

ok werde ich so ausrichten und wie schaut es aus mit den restlichen urlaubstagen was er noch hatte verstreiche die oder werden die auch gezahlt? eher nicht oder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Vertrag in der Zeit noch Bestand hatte, ist eine Lohnzahlung verpflichtend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja der lohn wird dir anteilig zum monat berechnet. du bekommst also dein geld vom 1.-19., ev auch das vom 20.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?