Lohnfortzahlung während der Probezeit. Ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auch während einer Krankheit bezahlen (§ 3 Abs. 3 EFZG). Eine solche Verpflichtung besteht auch dann noch fort, wenn  in dieser Zeit gekündigt wurde – also auch über die Probezeit hinaus.

Allerdings gibt es hierbei ein paar Ausnahmen:

Die Pflicht zur Lohnfortzahlung setzt erst ein, wenn der Arbeitnehmer länger als vier Wochen ununterbrochen im Unternehmen arbeiten. Erkrankt er vorher, springt die Krankenkasse ein.

Außerdem kann der Arbeitgeber  Lohn zurückbehalten, wenn der Arbeitnehmer  ihm keine Krankmeldung vorlegt. Gänzlich verweigern kann er die Lohnfortzahlung sogar, wenn der Arbeitnehmer die  Arbeitsunfähigkeit selbst verursacht

hat.

Insgesamt ist das Unternehmen längstens sechs Wochen lang verpflichtet,  Lohn weiter zu zahlen. Danach übernimmt die Krankenversicherung das – unabhängig vom Fortbestand des Arbeitsvertrags. Damit ist der Arbeitnehmer also zumindest während der Krankheit finanziell abgesichert, wenn die Kündigung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Lohnfortzahlung muss man mindestens 4 Wochen im Betrieb sein.

probezeiot ist da nicht wichtig, sondern eben die schon erreichte Betriebszugehörigkeit.

Wie das ist, wenn Du IN den ersten 4 Wochen krank wirst, aber ÜBER die ersten 4 Wochen hinaus krankbist.. weiss ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den ersten vier Wochen besteht eine Wartezeit, in der die Entgeltfortzahlung durch die Krankenkasse erfolgt. Die Höhe entspricht dem Krankengeld.

Dein AG muss aber für die Tage nach der Wartezeit bis zur Wirksamkeit der Kündigung die Lohnfortzahlung übernehmen.

Hier ist eine Erklärung mit Beispiel:

http://www.aok-business.de/fachthemen/sozialversicherungsrecht/entgeltfortzahlung-und-ausgleichsverfahren/anspruchsvoraus-setzungen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gekündigt wurdest, müsstest du noch den Monat ausbezahlt kriegen, in dem du Krank wurdest. Also November auch noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 25.11. müssten die Dich noch bezahlen! Allerdings gehe ich bei einer Anwaltskanzlei davon aus, dass die alle Rechte kennen und irgendeinen Paragraphen dafür, Dir dieses Geld zu verweigern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?