Lohnfortzahlung nach Freistellung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
wollte auch den Samstag noch arbeiten aber der Chef meinte ich soll durch den Ärger der Kollegen wieder nach Hause fahren und mich auf die Terasse legen und entspannen.

Der Chef kann Dich jederzeit nach Hause schicken, aber zahlen muss er den Lohn trotzdem.

Denke auch, das hier ein Anspruch nach 2 Monaten arbeiten auch Urlaub (steht im Vertrag) nicht gegeben ist?

Natürlich besteht auch ein Anspruch auf Urlaub.

Dem Chef freundlich schriftlich nachweislich unter Fristsetzung per Einwureinschreiben mitteilen, er möge die den Samstag und die Urlaubstage nachzahlen bis zum 00.00.2014.

Macht er das nicht, musst Du wohl einen Anwalt einschalten.

MfG

Johnny

du hast doch nicht gearbeitet.. du bist hin, hast die kündigung abgegeben und bist wieder weg. da gibts kein geld für.. oder wo siehst du da arbeit drin?

ich bin zum arbeiten gekommen und er hat mich heim geschickt, ich wollte den letzten Tag noch arbeiten

0
@spatzilein

Für keine geleistete Arbeit gibt es auch kein geld. Auch wenn ich dich jetzt entäusche bin ich der meinung das dein chef im Recht ist

0
@spatzilein

Der Chef wollte dem Team Ruhe gönnen, daher durftest nach Hause. Die Kündigung geht ohnehin - eigene Erklärung - nur zum Monatsende !

0

Steht in Deinem Vertrag etwas von einer Probezeit?

nein, ich hatte keine Probezeit ,im Vertrag stand Kündigungsfrist nach zwei Monaten eine Woche zum Monatsende. Der Chef sagte aber, das er das entscheidet ob ich jetzt nach Hause gehen kann und hat meine Kündigung zum 31.3. datiert, also meine zum 4.1. rückdatiert auf 31.3.

0

Was möchtest Du wissen?