lohnfortzahlung bei resturlaub?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein das kann der AG nicht. Der Arbeitgeber muss für sein Geld die Arbeitsleistung auch einfordern. So kann er zum Beispiel nicht 10 Wochen im Jahr den Betrieb schliessen und dann jedem Arbeitnehmer 5 Wochen vom Lohn abziehen weil diese ja nur 5 WOchen Urlaub haben. ( Beispiel). Der AG hat ausserdem gewusst, dass dein Arbeitsvertrag ausläuft und ist somit "selbst schuld".  Natürlich kann er für ganze Tage die er dich nicht hat arbeiten lassen Urlaubstage verrechnen, aber auch nur im Rahmen der Urlaubsbestimmungen. Er kann dich nicht eine STunde jeden Tag früher gehen lassen und dann für jeden 8. Tag einen Urlaubstag abziehen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feuerhexe2015
17.03.2016, 18:20

woher nimmst du den diese Weisheit? Und welchen Gesetzestext gibt es dazu?

Kennst du den Arbeitsvertrag von dem Fragesteller? Wenn nein, dann wäre ich mit der Antwort die du gegeben hast sehr vorsichtig.

Nur mal zur Info es gibt in bestimmten Bereichen Verträge die eine Jahresarbeitszeit/Gleitzeitkonto vorsehen und da ist dann auch geregelt das die Std. bis auf Null runter gefahren werden können..... und bei einem Ausscheiden dann diese mit Urlaub und Lohnabzug verrechnet werden können.....

0

Was möchtest Du wissen?