Lohnen sich Vitamintabletten wo alle Vitamine enthalten sind ,die man selten oder wenig durch Nahrung aufnimmt ,wenn ja welche zb?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Lohnen" tun sie sich nur, wenn bei Dir ein Mangel vorliegt.

Hast Du einen Verdacht auf einen Mangel, dann geh zum Arzt und lass es testen. Dann bekommst Du auch die richtigen Präperate verschrieben, vor allem in der richtigen Dosierung.

Alles andere ist Mumpitz. 

Erwiesenermaßen!

Man schluckt nichts auf Verdacht und dann lieber niedrig dosiert, damit es, falls doch kein Mangel vorliegt, keinen Schaden anrichtet, also beim echten Mangel gar nicht helfen kann...

Nein, denn es geht nicht nur um die Vitamine sondern meist auch die anderen Stoffe die eben in gesunden Nahrungsmitteln drin sibd. Ausnahmen, zb B Vitamine, D ev Eisen teilt dir dein Arzt mit, machen zb bei Vegetariern, Nordländern und Frauen manchmal Sinn.

nein, es gibt keinen Grund sowas einzunehmen, sie sind auch gefährlich, weil ohne Not grosse Konzentrationen eingenommen werden

Guten Abend,

ich bekomme immer gesagt, dass man die ruhig nehmen kann denn auch wenn man zu viele Vitamine aufnimmt ist es nicht schlimm, da diese einfach ausgeschieden werden. 

Man bekommt so Vitamintabletten A-Z eigentlich fast überall z.B. bei Kaufland. 

Maxxismo 20.04.2017, 21:57

Das stimmt nur für die wasserlöslichen Vitamine.

Die fettlöslichen Vitamine kann man durchaus gefährlich überdosieren, wenn man sich nicht an die Empfehlungen des Herstellers hält.

Fettlöslich sind Vitamin A, D, E, K.

2

Auf jeden Fall Vitamin D, da hat in unseren Breitengraden fast jeder einen Mangel.

Vitamintabletten sind nicht dauerhaft gut. Sie können nicht die normale Aufnahme von Vitaminen ersetzen.

Wenn du Vitamintabletten suchst dann guck mal im dm nach 😊

Vitamin c und Zink ist gut für das Immunsystems, damit du nicht mehr so anfällig für Krankheiten bzw. Erkältungen Grippe usw bist

DerRealsteFaker 20.04.2017, 21:58

Seit wann ist Zink 'nen Vitamin?;D

0
22luisa12 20.04.2017, 21:59

Das gibts immer zusammen als Tabletten, deswegen

0
Maxxismo 20.04.2017, 22:11

Das ist eine tolle Idee gewesen... vor fünfzig Jahren etwa. Und seitdem verdient eine große Industrie eine Menge Geld damit.

Die Herren Douglas, Hemilä, Chalker, Treacy haben 2004 in ihrer Studie "Vitamin C for preventing and treating the common cold" 23 Studien mit über 11.000 Teilnehmern ausgewertet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Vitamin C Erkältungskrankheiten nicht vorbeugt.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17636648

Aber wer sich damit besser fühlt: es schadet wohl auch nicht. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?