Lohnen sich folgende Versicherungen?

9 Antworten

Lohnen sich folgende Versicherungen?

Ich kann dir jetzt schon prophezeien, dass du hier keine abschließende Antwort von einem echten Experten bekommen wirst. Am Ende meines Beitrags sage ich dir auch wieso:

Risterrente

Es heißt "Riester". Kann ein sinnvoller Bestandteil einer privaten Altersvorsorgestrategie sein, muss es aber nicht. Hier fehlen Informationen zu deinem Alter, Einkommen, Familienstand, zum Vertrag selber und zu dem was du im Alter so vor hast. Riester gibt es als Versicherung, Bausparvertrag, Bank- oder Fondssparplan.

private Haftpflicht

unverzichtbar.

Es gibt in Deutschland keine gesetzliche Höchstgrenze für Schadenersatz. Verursachst du 1 Million € Schaden, schuldest du dem Geschädigten 1 Million €. Eine vernünftige Haftpflicht ist kein Kostenfaktor (5,- € mtl.)! Sachversicherungen gehören alle 2 Jahre auf den Prüfstand, ggf. zahlst du zu viel für zu wenig Leistung.

Hausrat

Meine Meinung zum Hausrat ist die, dass es eine sehr sinnvolle Versicherung ist, aber nicht überlebenswichtig. Nimm alle deine Besitztümer in deiner Wohnung (Möbel, Elektronikgeräte, Kleidung etc.) und stell dir vor das wird alles gestohlen, verbrennt oder wird sonst durch Sturm, Hagel oder Leitungswasser beschädigt. Hast du Geld genug dir ALLES neu anzuschaffen? Ob dein Vertrag passend ist, wissen wir nicht.

private Unfallversicherung (Arbeitsweg)

Für den Arbeitsweg braucht man keine UPV!

Der Arbeitsweg ist über die gesetzliche Unfallversicherung (BG) abgesichert. Die Unfallversicherung soll im Falle einer Invalidität eine große Summe Geld zur Verfügung stellen, da eine Invalidität oft große finanzielle Löcher reißt. Unfallversicherung sinnvoll aber viele Verträge sind mit Sachen überladen, die nicht sein müssen. Gilt als Sachversicherung also ebenfalls regelmäßig überprüfen.

Fazit: Eine abschließende Bewertung deiner Versicherungssituation ist nur möglich wenn ich neben dir sitze und alle Verträge inkl. der AVB sehen kann. Bei der Altersvorsorge ist wie ich eingangs bereits sagte wichtig zu wissen wo du überhaupt hin willst und wie dein heutiger Stand ist.

Ferner fehlen in deiner Aufzählung wichtige bis sehr wichtige Versicherungen:

  1. Berufsunfähigkeitsversicherung.
  2. Rechtsschutzversicherung (zumindest für die Bereiche privat und Verkehr sollte eine Absicherung vorhanden sein. Rechtsstreitigkeiten gibt es hier schnell).
  3. Pflegetagegeld.

Ich kann dir nur den ehrlichen Rat geben mit deinen Verträgen mal zu einem unabhängigen Makler oder Berater (gegen Honorar) in deiner Nähe zu gehen und die mal professionell checken zu lassen. Diese Plattform hier kann diese Dienstleistung nicht erbringen.

Wie... Du zahlst für nichts? Das verstehe ich nicht..... Dann bräuchtest Du all diese Versicherungen nicht.... Ich fange mal mit dem wichtigsten an.... Das fehlt nämlich. Neben einer Haftpflicht Versicherung und einer BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG, die beiden Absicherungen sind das absolut wichtigste was zu versichern ist. Als nächstes ist die Altersvorsorge zu prüfen und nach Bedarf neben der gesetzlichen Rentenversicherung zu ergänzen. Da Du dich zu einer Riesterrente entschieden hast, ist der Vertrag in regelmäßigen, kurzfristigen Abständen auf Beitragshöhe und Art zu prüfen ( einmal im Jahr) Dann kommt eine ganze zeit garnichts.... Wird dein Hausrat vernichtet stehst du vor dem nichts.... Aber Du schuldest deshalb niemanden etwas.... Die Frage ist, ob Du das Risiko selbst tragen möchtest oder, wie ja bereits geschehen, hast du das Risiko verkauft.... Ich kann nicht in Deinen Geldbeutel schauen und kenne auch deinen Hausrat nicht, auch weiß ich nicht welchen Risiken dein Hausrat ausgesetzt ist
(wohnlage bzgl Wetter und Einbruchdiebstahl- Diebstahlgefahr, reisehaufigkeit und wert des mitgeführten Hausrat.... Usw) wichtig, aber nicht lebenswichtig ist eine Unfallversicherung die dich für ganz kleines Geld 24 Stunden am Tag und weltweit zu sehr hohen Summen gegen Unfälle und wundinfektonen wie Hirnhautentzündung borrelliose und multiresistente keime absichtert als sinnvolle Ergänzung zur unverzichtbaren Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Unfallversicherung die dich am Arbeitsplatz und auf dem Weg von und zur Arbeit absichert, zahlt dein Arbeitgeber für dich.. Wenn Du meinst, Du bist falsch oder zu teuer versichert, solltest Du einen Fachmann vor Ort aufsuchen und dich (regelmäßig) ausführlich beraten lassen ( schon allein wegen der fehlenden Berufsunfähigkeitsversicherung!!! Und der wichtigen Prüfung der Riesterrente)

Versicherungen sind da, um Risiken finanziell abzufedern, damit du möglichst wenig unbesorgt leben kannst. Bevor du dich fragst, was sinvoll ist oder nicht, solltest du dir zunächst ein Bild darüber machen, welche Konsequenzen welche Risiken auf deinen Geldbeutel haben, wenn diese auftauchen. Es sind Fragen wie: was passiert, wenn ich länger krank werde? Was passiert, wenn ich einen Unfall habe? Was passiert, wenn ich einen Schaden verursache? Was passiert, wenn ich ein Pflegefall werde? Was passiert wenn meine Wohnung einen Wasserschaden bekommt? Wieviel brauche ich an Rente um vernünftig zu leben während meines wohlverdienten Ruhestandes? usw.  Dein Budget ist begrenzt und es gilt also nach deinen persönlichen Wünschen, Zielen und deiner Risikoneigung das beste Kosten-Leistungsverhältnis daraus zu ziehen. Im Ernstfall wirst du darüber froh sein, versichert zu sein! Allgemein halte ich Versicherungen wie Riester, private Haftpflicht und Hausrat für wichtig. Die Frage ist, ob die gedeckten Risiken mit deinen Erwartungen und Vorstellungen passen. Sei auch froh darüber, dass du bisher kein Schadensfall bekommen hast! Deine damalige Motivation, eine Unfallversicherung für den Arbeitsweg abzuschließen kenne ich nicht. Private Unfallversicherungen decken Unfälle aus dem privaten Bereich, während Arbeits- und Wegeunfälle von der gesetzlichen Unfallversicherung getragen wird. Diese letztere bezahlt der Arbeitgeber.

Wie vorher bereits erwähnt, lass dir von einem Versicherungsfachmann deines Vertrauens beraten. Ob Makler oder Vertreter einer angesehenen Versicherungsgesellschaft spielt keine große Rolle. Makler sind nicht immer so unabhängig, wie sie es sich gerne nach außen geben und haben auch nicht immer Zugang zu den besten Produkten.

Gothaer-Versicherungen gut oder schlecht?

Hallo,

mich würde mal interessieren welche Erfahrungen ihr mit der Gothaer gemacht habt, da ich heute bei der Arbeit gelesen habe, dass die Gothaer und die REWE Group in Kooperation stehen und wir Mitarbeiter mit Rabatten profitieren.

Ist die Gothaer empfehlenswert oder eher nicht so und welche Versicherungen wären Pflicht, welche optional und welche sollte man lieber lassen? Ich z. B habe weder eine Hausratversicherung noch eine private Haftpflichtversicherung.

...zur Frage

Kombiversicherung anpassen?

Ich habe eine Kombiversicherung (Haftpflicht, Hausrat-, Glas- und Unfallversicherung) Kann ich diese zum Teil kündigen? Also nur die Hausrat und Glasversicherung?

...zur Frage

Was passiert, wenn ich den Versicherungsbeitrag nicht mehr bezahle?

Hallo!

Frage steht oben... Für den Fall, das ich die gleichen Versicherungen, also Hausrat, Haftpflicht und Unfallversicherung doppelt laufen hab...bei der Sparkasse und der Allianz...

Was passiert, wenn ich bei der Allianz alles zurückbuchen lasse...?Die haben ne Einzugsermächtigung von mir...Kündigen die mich dann einfach?

...zur Frage

Hausrat- Haftpflicht- Unfallversicherung

Guten Morgen liebe Community, ich beziehe bald meine erste eigene Wohnung und muss noch eine Hausrat-, Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits- bzw. Unfallversicherung abschließen. Und von sowas hab ich natürlich mal gar keine Ahnung. Ich habe versucht mich einzulesen und zu vergleichen, aber bin mir trotzdem unschlüssig. Vor no-name Anbietern wurde ich gewarnt, aber die großen Namen bieten auch nicht das Wahre...Ich steh auf dem Schlauch, vielleicht könnt ihr mir einen Versicherer empfehlen und habt schon Erfahrungen durch Schadensfälle. für Hausrat: 48 m2 möchte ich mit 30-35.000 € versichern inkl. Glas, Blitz. Ist ein Mehrfamilienhaus, keine Selbstbeteiligung, monatl. oder vierteljährige Zahlung.......für Haftpflicht: 5 Mio inkl. Schlüsselschäden, mit Ausfalldeckung, keine Selbstbeteiligung, ohne Tiere......Ferner bin ich trotz Einlesens unsicher, ob ich besser eine Berufsunfähigkeits- oder lieber eine Unfallversicherung abschließen sollte. Was meint ihr dazu, habt ihr Erfahrungen gemacht??

Vielleicht habt ihr nützliche Tipps für einen Frischling wie mich...

Liebe Grüße! Terracotta

...zur Frage

Hartz 4 und Unfallversicherung mit Prämienauszahlung?

Guten Morgen,

ich bekomme leider seit Mai letzten Jahres ergänzendes Hartz 4 aufgrund Trennung von meinem Partner und kurz zuvor verlorener Arbeit. Im September wurde dann mein Kind geboren. Ich bekomme seitdem Elterngeld, Kindergeld, Unterhalt und Hartz 4. Nun habe ich im November für mein Kind eine Unfallversicherung abgeschlossen. Hierfür zahle ich nicht ganz 31 Euro im Monat. Wenn mein Kind 18 ist, kann das Geld ausbezahlt werden. Nun muss ich im April wieder Antrag auf Weiterbewilligung der Leistungen stellen und dort ist ja auch ein Punkt für Versicherungen mit Prämienrückgewähr. Dort muss ich ja dann diese Versicherung angeben. Oder gebe ich die bei den normalen Versicherungen (Hausrat, Haftpflicht) mit an ? Darf ich diese Unfallversicherung überhaupt haben ? Oder was sagt das Jobcenter dazu? Hausrat und Haftpflicht, ebenfalls im November und Dezember abgeschlossen sollten ja kein Problem sein denke ich.

Ich danke schon mal für alle Antworten liebe Grüße

...zur Frage

Lohnt ein Versicherungsmakler oder Versicherungsberater für Privat?

Ich bin im moment wegen meiner Hausratversicherung am schauen weil es kleinere änderungen gibt.

Deshalb Frage ich mich ob es sinnvoll ist zu einem Versicherungsmakler bzw. Berater zu gehen.

Onlinevergleiche gibt es ja genug. Allerdings scheinen da einige Versicherungen nicht mit drin zu sein wenn ich das so sehe. Wirkliche Leistungsunterschiede sieht man da auf den ersten blick auch nicht.

Und eine Beratung was man wirklich benötigt hat man online auch nicht.

Bei dem Makler wäre aber die frage welche versicherungen er überhaupt im angebot hat. Oder müssen Makler eine mindestanzahl an verschiedenen Versicherungsunternehmen abdecken? Gibt es unabhängige Tests zu Versicherungsmaklern?

Bisher habe ich eigentlich nur das nötigste. Kfz, Hausrat, Private Haftpflicht und eine Private Altersvorsorge. Und eine Gesetzliche Krankenversicherung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?