Lohnen sich andere Xenonbrenner mit mehr Kelvin?

7 Antworten

Die Kelvin geben nur die Farbtemperatur an, also wie "warm" das Licht zu sein scheint (ob es mehr bläulich oder gelblich oder so ist). auf die Helligkeit hat das keine Auswirkung, hier sind die Lumen ausschlaggebend.

wenn man zwei verschieden warme Lampen einbaut siehts halt evtl. blöd aus.

Ich wechsle gleich beide

0

Nimm warmweißes Licht; der ist für die Beleuchtung besser.

Die Nightbreaker sind super. Hab die auch überall drin.

Jedoch solltest du die nicht in Ebay, Amazon und auf billig Seiten wie kfzteile kaufen.

Osram hat ein großes Problem mit Fälschungen. Es bringt nichts die irgendwo zu kaufen wo sie 50% billiger sind. Eine wirklich große Gewinnspanne haben die nicht, glaub es mir ich arbeite in einer Firma wo mit denen gehandelt wird.

Ich hab es schon oft gesehen das die Billigen platzen, dann sind Stückchen im Scheinwerfer die man nie wieder raus bekommt. Spätestens der nächste TÜV sagt dann das ein neuer Scheinwerfer her muss und bei Xeon Scheinwerfern kann das ein paar Hundert Euro kosten. Du sparst also an der falschen Stelle ;)

Geh lieber in die Werkstatt deines Vertrauens und kaufe hier welche. Dann bist du auf der sicheren Seite und einbauen können/dürfen sie hoffentlich auch.

Bei den Xeon Birnen handelt es sich um Hochvolt Anlagen, da muss eigentlich ein spezieller Nachweis über eine Schulung her wenn das eine Werkstatt macht. Du selbst darfst gesetzlich gesehen da auch nicht dran rumwerkeln. Wir sind halt in Deuschland wo man für allen Mist einen Nachweis braucht ;)

Die wichtige Größe ist nicht die Farbtemperatur, sondern der Lichtstrom in Lumen gemessen.

Eine Xenon - Autolampe von 35 W muss auf 3200 Lumen begrenzt sein. Man sollte die Leuchtmittel nur paarweise wechseln und sie müssen zum Hochspannungszündgerät passen  

Was möchtest Du wissen?