Lohnen sich Akkus für PV-Anlagen (Photovoltaik)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich : "Aufwand bedeutet Kosten " !!

Der Aufwand und damit die Kosten,können so hoch sein,dass sich die ganze Sache nicht mehr lohnt.

Es muss somit in jeden Fall eine "Kosten -Nutzenrechnung" durchgeführt werden.

Außerdem : "Keine Batterie (auch Akkus) halten ewig.Nach eine bestimmte Anzahl Ladezyklen sind diese nicht mehr brauchbar.

10 m ^2 Solarzellen produzieren ca. 1000 KWh Strom im Jahr.

Eine Elektroplatte hat 1000 W = 1 Kw Anschlußleistung.

1 m^2 Solarzellen haben etwa 100 W (Watt) Leistung ,bei optimalen Bedingungen ,Klarer ,blauer Himmel ,Sonne steht senkrecht auf den Zellen usw..

Also kann man mit 10 m^2 Solarzellen gegen Mittag eine elektrische Kochplatte betreiben.

Benötigt man nun keinen Strom,dann kann man ein elektrisches Heizgerät an die Solaranlage anschließen.

Die elektrische Energie wird dann in Wärmeenergie umgewandelt und dann im Material der Wohnung ( Tische ,Stühle Wände usw.) gespeichert.

Wenn die Sonne weg ist,dann produziert die Anlage keinen Strom und über die Nacht wird dann die Wärmeenergie vom Material der Wohnung wieder abgegeben.

Man braucht dann bei kleiner Anlagen überhaupt keinen Energiespeicher. 

Zur Not hat man dann ja noch das öffentliche Stromnetz.

Das ist auf jeden Fall billiger,als wenn man eine technisch aufwendige Solaranlage installiert.

MERKE : installiere nur Technik,die du selber installieren ,warten und reparieren kannst.

Handwerkerstundenlöhne gehen an die 100 Euro/Std.Dies bedeutet hohe Kosten für die Wartung ,Installation und Reparatur einer Anlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor man Antworten in Tat umsetzt, sollte man stets überprüfen, Wer sie gegeben hat.

Insofern ist "Man sagt" stets kritisch zu beurteilen.

Ohne exakte Grundlagenermittlung, Kosten-Nutzenrechnung lässt sich daher hier keine belastbare Antwort geben.
Sinnvoll sinnerlich, den Eigenverbrauchsanteil möglichst hoch zu halten.
Leider unterliegt das Leistungsangebot der Sonne tags- und jahreszeitlichen Schwanken, was die reale Nutzung mehr oder weniger deutlich beieinträchtigt.
Verkäufer von PVA weisen darauf natürlich nicht hin ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun  wenn du den Strom teils selbst nutzt kannste dies Nachts mit den Akkus machen. So wirste immer mehr Autark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?