Lohnauszahlung noch offen - wie formuliere ich eine Mail an den Chef?

6 Antworten

Beim Geld hört der Spaß auf. Zuerst eine ganz normale Zahlungserinnerung schreiben. Wenn diese Zahlungserinnerung nicht wirkt, muss später eine richtige Mahnung mit Zahlungsfrist her. Und danach folgt bei Bedarf das gerichtliche Mahnverfahren.

Wenn Du ein gutes Verhältnis zum Chef hattest, dann greif lieber zum Telefon!

Bei der Formulierung eines schriftlichen Textes kann man schon mal die falsche Wortwahl treffen und bereut es, wenn man auf absenden geklickt hat.

Zu devot darfst du auch nicht sein, denn du hast einen Anspruch auf das Gehalt und bist kein Bittsteller.

Sehr geehrter Herr X,

leider konnte ich bis heute keinen Eingang meines Gehalts für September 2014 feststellen. Sicherlich haben Sie übersehen, die Überweisung zu täten und möchte Sie daher bitten, das Gehalt auf mein Konto zu überweisen (ggf. bis zum 01.11.2014 als Frist setzen).

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Wie frage ich genau nach einer Gehaltserhöhung?

Ich bin nun schon mehrere Jahre in der Firma und einige, die mit oder nach mir kamen, haben bereits Gehaltserhöhungen bekommen, so dass ich auch mal anfragen möchte.

Nun zum Hintergrund: Die Firma meines Arbeitgebers besteht aus mehreren Standorten. Für diese gibt es 2 Chefs. Nun ist es so, dass ich den einen Chef bislang nur einmal gesehen (nicht gesprochen) habe und den zweiten Chef habe ich bislang 2 Mal gesehen, die Hand geschüttelt und "Hallo" gesagt. Ansonsten habe ich mit beiden überhaupt nichts zu tun. Das kommt daher, dass die beiden nicht an meinem Standort sind und in der Regel auch kaum was mit mir oder meinem Standort zu tun haben. Gelegentlich erhalte ich höchstens ein paar allgemeine E-Mails.

Ansprechpartner für Personalangelegenheiten ist Chef Nr. 1.

Daher meine Frage: Wie frage ich nach einer Gehaltserhöhung bei jemanden, mit dem ich keinerlei Kontakt habe. Eigentlich kann ich das ja nur per E-Mail. Aber wie mache ich das, ohne das es plump oder unpersönlich rüber kommt?

...zur Frage

Pflicht während Hamburger Modell?

Hallo Ihr Lieben,

wie sieht es mit Recht und Pflicht aus ?

Ich arbeite nach einem Totalausfall (Bandscheibe) nach 6 Wochen im Hamburger Modell für zunächst 2 Stunden tgl.

Wie sieht es aus mit der Arbeitszeit? Legt der Chef die fest, er will, dass ich 7:30 antanze und meint sogar, man kann ruhig länger arbeiten, wenn es einem besser geht. Ich muss erst noch sehr langsam starten, bin keinesfalls beschwerdefrei, aber mir fällt die Decke auf den Kopf. Schnell ist derzeit daher ein Fremdwort und Stress sicher nicht förderlich.

Ich bin froh, wenn ich überhaupt durchhalte und spüre ein dimensen Druck durch den Chef.

Wie sieht es denn mit meinen Rechten aus?

Liebe Grüße Eure Frohnatur

...zur Frage

arbeitgeber zahlt letztes gehalt nicht?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe meine Arbeit fristgerecht gekündigt und und nun 5 Tage später immer noch nicht mein letztes Gehalt für den letzten Arbeitsmonat Juni bekommen. Was ist da los? Dürfen die das? Habe schon zwei Mails rausgesendet und keine Antwort bekommen! Sonst läuft alles über Mail dort, das heißt sie müssen also antworten. Ich weiß nur von meinen alten Mitarbeitern dass die Buchhaltung dort (führt sich wie der zweite Chef auf) ziemlich schlecht auf mich zu sprechen war, alle anderen aber überhaupt nicht und auch nie ein Problem mit mir hatten. Für mich sieht das ziemlich nach Absicht aus aber das darf man doch nicht!? Bitte um Hifle danke!

...zur Frage

Auch ohne Arbeitszeugnis bewerben?

Ich habe zwei interessante Stellen gefunden, auf die ich mich gerne bewerben möchte. Ich stehe seit dem 01.01.2010 in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, möchte mich aber verbessern, verändern, wie auch immer.

Es ist ja in der Regel üblich, den Bewerbungen ein Arbeitszeugnis beizufügen. Geht das auch ohne? Erstens würde mein Chef mitbekommen, dass ich mich bewerbe, was ich eigentlich nicht möchte! (Daher formuliere ich die Bewerbung auch so, dass sie vertraulich behandelt werden soll...) Und zweitens würde die Erstellung des Arbeitszeugnisses noch ein paar Tage in Anspruch nehmen, gerade jetzt zur Urlaubszeit und ich muss und möchte mich aber jetzt bald bewerben.

Kann man auf das Zeugnis verzichten oder macht die Bewerbung dann gleich einen schlechten Eindruck?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?