Lohnänderung oder Kündigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Probezeit kann jede Seite ohne Angabe von Gründen kündigen - wenn Deine Frau die Änderung nicht akzeptiert, wird sie sicher gekündigt und kann sich vor keinem Arbeitsgericht dagegen wehren ....

das ist rechtlich leider so möglich ....

bei einer sowiso auf 1 Jahr befriteten Stelle find eich nebenbei gesagt eine 6 monatage Probezeit ziemlich übertrieben

Charly3775 01.02.2013, 16:38

ja aber ist man da wirklich da so ganz ohne rechte ?

0
DerCAM 01.02.2013, 16:50
@Charly3775

Nicht ganz. Waere Frau schwanger, haette sie auch schon in den ersten 6 Monaten Kuendigungsschutz. Zwar nicht nach dem Kuendigungschutzgesetz, dafuer aber nach dem Mutterschutzgesetz.

Ohne Schwangerschaft geht da aber gar nix.

0
Charly3775 01.02.2013, 16:56
@DerCAM

ok , lol aber dafür setzen wir kein kind an , so wichtig ist der arbeitsplatz dann auch nicht..

0
DerCAM 01.02.2013, 16:57

In der Probezeit kann jede Seite ohne Angabe von Gründen kündigen

Das hat rein gar nichts mit einer Probezeit zu tun sondern einzig mit der bisherigen Dauer des Arbeitsverhaeltnisses sowie mit der Betriebsgroesse. Ob eine Probezeit vereinbart wurde oder nicht und wie lang die ggf. ist, spielt hierfuer hingegen absolut keine Rolle.

0

Aenderung akzeptieren oder sich kuendigen lassen. Was anderes wird Frau wohl nicht uebrig bleiben.

Charly3775 01.02.2013, 16:33

Also ist das so einfach ??????? so bekommt man auch billige arbeiter !

0
DerCAM 01.02.2013, 16:44
@Charly3775

Ja, das ist so. Kuendigungsschutz gibt's erst ab dem 7. Monat (hat uebrigens rein gar nichts mit einer Probezeit zu tun). Allerdings auch nur dann, wenn der Betrieb mehr als 10 Vollzeitkraefte beschaeftigt. Sind's weniger, dann gibt's gar keinen Kuendigungsschutz und es kann auch nach Jahren noch ganz einfach gekuendigt werden.

0

Was möchtest Du wissen?