Lohnabrechnung richtig ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich gesetzliche Regelung:

§ 614 BGB

"Die Vergütung ist nach der Leistung der Dienste zu entrichten. Ist die Vergütung nach Zeitabschnitten bemessen, so ist sie nach dem Ablauf der einzelnen Zeitabschnitte zu entrichten."

D. h. meist am 01. des Folgemonats muß das Gehalt beim ArbN auf dem Konto sein.

Die Zeitabschnitte können aber auch anders gestaltet werden.

Wird das Gehalt nicht pünktlich bezahlt, gerät der ArbG in Verzug.

Es kommt nun auf die genaue Formulierung im Arbeitsvertrag an.

In einem Arbeitsvertrag kann auch eine andere Fälligkeit vereinbart werden (auch im Tarifvertrag).

Es scheint, daß das Gehalt von Juli (also bei Dir für 2 Wochen) erst am 15. August fällig war.

Es wird also nicht das Gehalt vom 15. - 15. bezahlt sondern immer das Gehalt eines Monats erst 2 Wochen später (am 15. des Folgemonats statt am 01.) als es gesetzlich geregelt ist.

Solch eine vom Gesetz abweichende Regelung im Arbeitsvertrag ist aber zulässig.

Im öffentlichen Dienst wurde z. B. früher das Gehalt des laufenden Monats bereits am 15 bezahlt - also 2 Wochen wurde im vorhinein bezahlt - heutzutage wird aber auch hier das Gehalt am Monatsende gezahlt (letzter Arbeitstag im Monat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst Deinen Lohn vom Vormonat immer zum 15. eines Monats.

Weil Du im Juli nur den halben Monat gearbeitet hast, ist es eben auch nur ein halber Monatslohn. Abgerechnet wurde vom 15. - 31. Juli.

Zum 15. September bekommst Du Deinen Lohn von August. Das ist dann der volle Lohn, da Du dann ja auch den vollen Monat gearbeitet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Abrechnung erfolgt immer für den Kalendermonat und die Zahlung der Löhne erfolgt dann am 15. des Folgemonats für den Vormonat.

Da Sie im Juli nur 15 oder 16 Tage gearbeitet haben, zahlt der Betrieb am 15. August auch nur die Tage, die in dem letzten Abrechnungsmonat (Juli) gearbeitet worden sind.

Die 15 Tage im August, die bislang gearbeitet worden sind, werden nicht mit der Abrechnung gezahlt, sondern diese Auszahlung erfolgt erst zum nächsten Zahltag, also den 15.9.

Ich hoffe mit der Erklärung wird es etwas klarer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bloodnovsky
11.08.2016, 21:49

ja ist verständlich erklärt :) aber tief im inneren denk ich immer noch das dann 15 Tage fehlen

0

Du hast den Lohn vom 15. bis 31.07. erhalten.

Den Lohn vom 01.08. bis 31.08. bekommst du dann am 15.09.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
11.08.2016, 21:05

Ganz genau.

0
Kommentar von Bloodnovsky
11.08.2016, 21:08

sorry ... i.wie gehts mir grad ned in Kopf 😂 aber 15 Tage hab ich dann umsonst gearbeitet ?

0
Kommentar von Bloodnovsky
11.08.2016, 21:15

ach ka.. ich lass es jeds 😂 wird schon passen

0
Kommentar von Bloodnovsky
11.08.2016, 21:18

i.wann machts klick .. hab Grad nurn blackout . Danke für die schnellen Antworten

0
Kommentar von Bloodnovsky
11.08.2016, 21:24

habs kapiert jetzt 😆 ! danke nochmal

0

Ja die sind 1 Monat hintendran. Das machen aber viele so, weil die Buchhaltung es nicht schafft Ende des Monat alles an einem Tag auszurechnen, deshalb kriegste es 15 Tage später.

Ist also gar nicht so ungewöhnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cub3bola
11.08.2016, 21:07

Also nicht ein monat sonder 15 Tage ;)

0

Es wird immer 1 Monat abgerechnet. Du hast also korrekterweise den halben Monatslohn für Juli 2016 erhalten.

Mitte September bekommst Du dann den vollen Nettolohn (wenn Du auch durchgearbeitet hast) für August.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?