Lohn oder Krankengeld?.?.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin seit 4 Wochen krank. Ab der 6sten Woche bekomme ich doch das Krankengeld. Wenn ich ein Tag arbeiten gehe fängt dann das mit den 6 Wochen wieder von Anfang an?

Nicht bei gleicher Diagnose.

Wann erhalte ich Krankengeld? (§§ 44 ff. SGB V) Versicherte haben Anspruch auf Krankengeld, wenn die Krankheit sie länger als 6 Wochen arbeitsunfähig macht.

Bei Krankengeld handelt es sich um eine sogenannte Lohnersatzleistung, d. h sie wird nur gezahlt wenn nach 6 Wochen kein Anspruch mehr auf Lohnfortzahlungen durch den Arbeitgeber (§3 Entgeltfortzahlungsgesetz) besteht. Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Es muss eine Versicherung zum Zeitpunkt des Eintritts der Arbeitsunfähigkeit bestehen

  • Arbeitsunfähigkeit aufgrund Krankheit oder stationärer Behandlung in Krankenhaus,

  • Vorsorge- oder Reha- Einrichtung auf Kosten der Krankenkasse.

  • Es handelt sich immer um dieselbe Erkrankung bzw. um eindeutige Folgeerkrankungen derselben Grunderkrankung. Ist während der Arbeitsunfähigkeit eine weitere Erkrankung zu erkennen, verlängert sich die Leistungsdauer dennoch nicht.

Nein.

Es sei denn, du hättest eine andere Krankheit.

Zwischen Erkrankungen deer gleichen Art müssen mindestens sechs Monate liegen. Dann beginnen die sechs Wochen wieder von vorn. Außer bei grippalem Infekt.

Was möchtest Du wissen?