Lohn Frau Merkel

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Bundeskanzlerin wird nach der Bundesbesoldungsordnung bezahlt. Sie erhält fünf drittel der Besoldungsstufe B11.

Sie erhält dazu (wie jeder andere Beamte) bestimmte Zusschläge und kommt in der Summe auf ca. 245.000 Euro im Jahr. (zum Vergleich: Josef Ackermann, Chef der privaten Deutschen Bank erhielt 2006 rund 12 Millionen Euro, also das 50fache der Bundeskanzlerin)

Frau Merkel zahlt Steuern wie jeder andere Bundesbürger und muss sogar für ihre kleine Wohnung im Bundeskanzleramt Miete abdrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was geht dich das an ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heinmueck
16.10.2010, 10:11

Die Bezahlung von Regierungsmitgliedern wird von den Volksvertretern festgelegt, die auch die Aufsicht über die Arbeit der Regierung haben. Die Bundestagsabgeordneten sind somit Vorgesetzte und "Arbeitgeber" der Kanzlerin. Die Bundestagsabgeordneten haben allerdings auch noch "Vorgesetzte" denen gegenüber sie Rechenschaft schuldig sind - das ist das wahlberechtigte Volk. Paperkite geht das Gehalt der Regierungsmitglieder also sehr wohl etwas an.

0

Was möchtest Du wissen?