Lohn einbeziehen als Kundigungstrafe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Vertragsstrafe ist meines Erachtens nicht zulässig.Du bist je nach Beruf in der Handwerkskammer,oder in der Angestellten Kammer.Die Kammer mach kostenlose Rechtsberatung.Da Mußt du hingehen,so schnell wie Möglich.

Ich hab im Lager als hilfsarbeiter gearbeitet und hab es nur anngenommen gehabt weil ich arbeitslos war. Ich bin 20 Jahre alt und hab für 7,50 brutto die std gearbeitet also ich mach mir keine sorgen wegen ein job aber für den hungerlohn lass ich mich auch nich erniedrigen habe in den ganzen arbeitszeit perfekt gearbeitet immer meine dienste geleistet und war auch zuverlässig aber von so einem a.. lass ich mir wegen 2 tage krank nicht sowas gefallen

Danke dir auch Dackelmann888

0

Meine Güte, was für einen Knebelvertrag hast du da unterschrieben?

Bei Krankheit muss der Vorgesetzte noch am selben Tag bis 10 Uhr diese Meldung haben, so wegen evtl. Ersatz, und eine Krankmeldung muss am 2. Krankheitstag, gelber Schein, (manchmal auch erst am 3.Krankheitstag) der Firma vorliegen.

Befindest Du dich in der Probezeit, kann er dir mit sofortiger Wirkung kündigen und zahlt nur für die geleistete Arbeitszeit.

Wenn du aber den Vertrag, so mit der Vertragsstrafen-Klausel, unterschrieben hast, hilft dir wohl nur noch ein Arbeitsgericht.

Das ist meines Erachtens Sittenwidrich.

0

Danke dir recht herzlich nochmal achja in dem vertag steht es genau so :

Vertragsstrafe

0

Ja ich war in der Probezeit und das mit Kündigung geht auch alles in Ordnung akzeptiere ich auch Danke dir recht herzlich schonmal achja in dem vertag steht es genau so :

Vertragsstrafe Sollte der Arbeitnehmer binnen 6 Wochen nach Arbeitsbeginn das Arbeitsverhältnis auflösen bzw. kündigen, behält sich der Arbeitgeber die Foderung einer Vertragsstrafe in Höhe von einem Monatsgehalt vor.

Ich war von 03.05.2011 bis laut Zeitsaldenliste 21.06.2011 beschäftig also da bin ich das letzte mal hingegangen aber ich hab am 27.06.2011 einen brief bekommen wo drin steht

Sehr geehrter.... Hiermit Kündigen wir, das mit ihnen seit dem 03.05.2011 bestehende, befristete Arbeitsverhältnis, fristlos!!

also die 6 wochen sind doch um aber warum hat der geier den trotzdem die vertragsstrf abgezogen ? und ich steh doch im recht oder ?

0

Was möchtest Du wissen?