Darf man den Lohn einfach einbehalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

An der sowieso relativ geringen Ausbildungsvergütung darf sich der Arbeitgeber/Ausbilder  nicht vergreifen, und wenn er es als Erziehungsmaßnahme doch einmal macht, muss er die einbehaltene Summe im nachhinein auszahlen.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Er- bzw. Abmahnung.

Fordere den Chef schriftlich auf, die einbehaltene Summe innerhalb von zwei ? Wochen auszuzahlen, andernfalls du rechtliche Schritte einleiten wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das darf er natürlich nciht. Aber Dein Berichtsheft ist Deine Pflicht, die Du genauso zu erfüllen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf er auf keinen Fall..ich würde ihn schriftlich auffordern das zurückgehaltene Geld umgehend  auszuzahlen. Von der gesamten Lehrzeit.auch wenn Du es unterschrieben hast , das ist egal..

Notfalls gehst Du zum Arbeitsgericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?