Logarithmus mit variablen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Siehe Logarithmengesetze im Mathe-Formelbuch

log(a^w)= w * log(a) also ist hier 1/n * log(a^n= log(a)

Nun ist aber log a (a)=1 Beispiel mit der Basis 10 Log (10)=1 Der Logarithmus Log mit der Basis 10 ist auf deinen Rechner installiert !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/n * loga(a)*n (siehe Logarithmusregeln zu einer Potenz)

der Log a von a ist aber 1, denn der Logarithmus von der Zugehörigen Basis ist immer 1.

dann steht da ja  nur noch 1/n * n und das ist 1.

Der Logarithmus ist ja eigentlich nur die Umkehr vom Potenzieren.

Wenn du 10² hast und du nimmst den Logarithmus zur Basis 10 von dem dann musst du 2 erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KateGreen85
17.02.2016, 19:43

Aber am anfang steht ja nicht mal n sondern hoch n

0

Was möchtest Du wissen?