LÖWENKOPFZWERGE?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi bxbyQT,

ich finde es sehr gut, das Du so verantwortungsvoll bist Dich vor Anschaffung Deiner neuen Haustiere über diese zu informieren, und nicht wie es die meisten machen, erst hinterher wenn sie schon mehr oder weniger schlimme Fehler gemacht haben. Danke dafür! :D

Erstmal solltest Du schauen ob das 10 Wochen alte Kaninchen noch 2 Wochen bei der Mutter bleiben darf. Bis zur 12 Woche sollte Kaninchen bei der Mutter leben damit sie Sozialverhalten lernen und sie ihr Immunsysten stärkt!^^

Dann, ganz ganz ganz wichtig: Welches Geschlecht haben die beiden? Sind es 2 Weibchen? 2 Männchen oder 1 Männchen/ 1 Weibchen? Und ist das/die Männchen kastriert oder unkastiert?
Schreib mir das mal bitte da man bei der falschen Konstellation ganz viel falsch machen kann, und sich manche Konstellationen bekäpmfen/ blutig beißen/ umbringen...

Zum Käfig musst Du wissen, das handelsübliche Käfige Tierquälerei sind, da sie nicht mal ansatzweise den Platz/ Lebensraum aufweisen, die Kaninchen unbedingt brauchen!! Das wäre so, als müsstest Du in einem kleinen Kabuff leben (in dem Du dich ja nicht aurechend bewegen kannst!)

Kaninchen sollte man daher in Gehegen halten:
- In Innenhaltung müssen Gehege JE Tier mindestens 2qm auf einer Ebene aufweisen, und dieser Platz muss 24 Stunden am Tag, also IMMER, zur Verfügung stehen.
- Bei Außenhaltung müssen Gehege JE Tier mindestens 2qm auf einer Ebene aufweisen, und dieser Platz muss 24 Stunden am Tag, also IMMER, zur Verfügung stehen.
In einem Gehege muss einiges Untergebracht werden, wie Häuser, Tunnel, Brücken, Äste und eine Buddelkiste....

Baue erstmal das Gehege und hole Dir dann die Kaninchen! Alles andere ist unlogisch bzw. schadet ihnen nur...

Bitte informiere Dich bitte grundlegend über Kaninchen und hole sie Dir nur, wenn Du bereit bist sie ihren Haltungsbedienungen entsprechend, also artgerecht, zu halten. Denn nicht artgerecht gehaltene Kaninchen leiden sehr und werden zB. aggressiv, dauernd krank und/oder sterben früh.... :(

Es sind keine Pflegeleichten "einfachen" Haustiere, sondern kostenintensive Tiere bei denen mal viel zu beachten hat und leider viel falsch machen kann und vorallem sind es keine Kuscheltiere die man auf den arm nehmen kann (das hassen sie weil sie es instinktiv mit dem Tod verbinden), sondern Fluchttiere sind die oft nichts mit dem Menschen zu tun haben wollen. Es gibt aber auch ganz verschmuste^^

Auf diesen Webseiten findest Du alles Wissenswerte über Kaninchen:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Viele Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bxbyQT
20.11.2015, 16:57

Soviel ich weiss, sind das zwei unkastrierte Männchen (treffe mich Dienstags mit dem Züchter und bespreche alles), aber wegen dem Preis, denke ich, dass sie beide unkastriert sind :) danke für die Tipps übrigens!

0
Kommentar von Viowow
20.11.2015, 20:01

dann musst du sie unbedingt frühkastrieren lassen vor der 16ten woche, da sie sich sonst bis zum bitteren ende bekämpfen werden....

2

hallo. gut, das du dich vorher informierst. kaninchen gehören unter gar keinen umständen in einen käfig. würdest du eine katze in einen käfig sperren? auch nur für , sagen wir mal, eine stunde? wahrscjeinlich nicht, oder? kaninchen haben genauso einen bewegungsdrang wie katzen. nur das bewegungsmuster unterscheidet sich. du brauchst bei 2 kaninchen in innenhaltung mindesten 4 m2 fläche.permanent. also ein schönes gehege. dort kannst du einen käfig als rückzugsort hineinstellen. der muss dann aber 24/7 offen sein. des weiteren ist ein kaninchen mit 10 wochen zu jung, es sollte bis zur 12ten woche bei der mama sitzen.
hast du dich denn ausreichend über die gruppenkonstellation informiert? zwei weibchen zusammen gehen zum beispiel nicht. ab der pupertät hacken die sich die augen aus. (im "zoofachgeschäft" werden sie dir sicherlich was anderes erzählen, was daran liegt, das dort verkäufer arbeiten und keine kaninchenexperten...) männchen müssen unbedingt kastriert werden(rechtzeitig!!!) und man kann die auch nicht einfach so zusammen setzen sondern muss sie -> vergesellschaften (stichwort) . des weiteren ist das handelsübliche trockenfutter aus derzoohandlung gift für kaninchen,und im übrigen werden sie bis zu 12 jahre alt....
ich hänge dir noch ein paar links an, und dann viel freude mit deinen hopplern. artgerecht gehalten, ist es eine freude ihnen zuzuschauen. ps: die meisten kaninchen sind reine beoachtungstiere. das stillhalten beim streicheln/hochnehmen ist kein wohlbefinden sondern eine schockstarre...

diebrain.de
kaninchen-info.de
kaninchenwiese.de
sweetrabbits.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KEIN KÄFIG!! Kaninchen brauchen genug Platz. Für 2 Kaninchen brauchst du min. 4qm Platz! Und die Handelsüblichen Käfige aind viel zu klein. Ab Besten ist es wenn du selber ein Gehege für sie baust. Bevir du dir kaninchen anschaffst solltest du dich richtig über ihre Haltung Informieren. Schau am be see ten mal auf diebrain.de vorbei und les dir alles ganz genau durch. Das ist wirklich eine super Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Am besten käufst oder baust du erst mal den Käfig und holst sie dann zu dir. Natürlich musst du dich auch erstmal viel informieren (Internet oder Bücher) dann solltest du dir erst die Kaninchen anschaffen. Damit sie auch ein Schönes Heim haben und nicht einfach irgendwo zur übergangsweise untergebracht werden. Wichtig iat auch das du kein Trockenfutter verfütterst sondern Gemüse,Heu usw. Du kannst auch Äste (Keine Giftigen) in den Käfig legen zur beschäftigen. Dann musst du in den Käfig auch Häuser und Andere Sachen reinmachen, zum Verstecken o.ä. Du kannst dich auch noch mal bei dem Tierarzt bei dem du bist informieren. Ich bin mir sicher, dass er noch viele andere Tipps für dich hat. Habe bei meinem auch Bücher und Flyer bekommen.
Viele Grüße und viel Spaß dann mit deinen Bebis ♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Kaninchen brauchen aufgrund ihres enormen Bewegungsdranges ein Zuhause mit mindestens 4qm (2mx2m) Grundfläche. Da werden deine Zwergis dann auch reinpassen, keine Sorge.. 

Als erstes sollest du jetzt also schauen, wie du in deiner Wohnung so viel Platz für die Kleinen organisieren kannst und dann informierst du dich bitte noch mal gründlich auf kaninchenwiese.de, sweetrabbits.de und diebrain.de über die Ansprüche (Auslauf, Ernährung, Gesellschaft, Beschäftigung usw.) der Tiere, die du dir da anschaffen möchtest. Ich glaube du unterschätzt das alles noch sehr. Die lebenslange Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen ist keine Sache, die man mal spontan an einem Tag planen und umsetzen kann..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit der Kaninchenhaltung anfangen willst, dann informier dich erstmal richtig. Dann stellst du schnell fest, daß ein Käig keine artgerechte Haltung darstellt.

Eine gute Möglichkeit, sich zu informieren: www.diebrain.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na erst den "Käfig" natürlich. Aber bitte keinen Käfig,sondern ein Gehege oder einen Stall mit viel Auslaufmöglichkeit.Du brauchst viel Platz,da sie jeden Tag hoppeln müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophilinchen
20.11.2015, 14:39

Eine Bürse brauchst du auch bei den Löwis,die muss man abundzu mal bürsten...im Zooladen gibts die,notfalls geht auch ne Katzen-oder Hundebürste.

0

Was möchtest Du wissen?