Löten ohne Lötschein?

8 Antworten

Ein "Lötschein" ist nur ein Nachweis, dass du qualifiziert bist, etwas nach einem bestimmten Standard zu löten. Er ist nicht zu vergleichen mit einem "Führerschein". 

Das einzige, was du evtl. brauchst, ist die G2 Untersuchung. Aber auch nur evtl. Das alles wird dir aber dein Arbeitgeber selbst sagen. 

Selbst der Gesell im Heizungsbau brauch keine Löt oder Schweißbescheinigung das brauch er nur wen er Heizungsanlagen in Krankenhaüsern einbaut Wen du eine Bescheinigung bräuchtest hatte dein Arbeitgeber dir das schon  mitgeteilt außerdem  mus etwas aus der schule nicht unbedingt  auch-was für das berusleben sein.Und bei dem löten wird mit sauerstoffl und Azeton gelötet und nicht wie bei dir mit lötzin und Strom!

"wird mit sauerstoffl und Azeton"  GESCHWEIST. Man lötet nicht mit "sauerstoffl und Azeton", das heisst dann schweissen!    

0
@chaosklub

Du bsit auf den Holzweg den schweißen und  zb hartlöten tut man mit dem selben Flaschen egal ob Hart oder weichlöten .Auch kann man weichlöten mit Butangas..Außerdem seit wan wird  Kupferrohr verschweißt wen es nicht über oder wenigstesn  28 milimetrer  groß ist. für 15,18,22, er kann man kein kupferrohr schweißen weil das zu heiß dafür ist,!

0

in der ausbildung wird man dir alles beibringen. dazu ist die da. irgend ein schein brauchst du da nicht. wenn die dich dort einsetzen dann darfst du es aus. 

Draht miteinander verbinden (löten? Schweißen?)

Halli Hallo, ich möchte gerne etwas basteln und dazu ein Gestell bauen, was dem auf dem Bild ähnlich ist. Es muss sehr belastbar sein, deswegen fürchte ich, dass ein anderes Material, außer Draht, nicht gut halten wird. Ich kenne mich mit handwerken leider gar nicht aus, daher könnte ich nicht mal sagen, wie die Drähte auf den Bildern verbunden wurden (sieht aus wie gelötet?). Was würdet ihr mir für einen Draht empfehlen? Und was brauche ich, um diese dauerhaft "anzukleben"? Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

§146 Inverkehrbringung von Falschgeld?

Puh... also hey erstmal, habe für die Frage extra einen neuen Account erstellt. Hab heute beim Feiern gehen, mit ein paar weiteren Freunden, richtigen Mist angestellt. Und zwar hat ein Kumpel von mir Falschgeld aus dem Darknet bestellt und uns, bevor wir in die Clubs sind, das Geld angeboten. Haben alle angenommen ohne groß zu überlegen, waren auch schon betrunken und ahh oh man.,. die Geschichte ist drunter. Meine Frage ist eigentlich nur ob jemand konkret weiß was da auf uns zu kommt. im Internet habe ich gelesen, dass es eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr geben wird, unter mildernden Umständen wohl Bewährung auf 3 Monate mindestens + Geldstrafe.. Aber ich finde das einfach so surreal. Nie wirklich was angestellt und dann wegen sowas richtig vorbestraft sein, mir war wirklich nicht bewusst, dass solche "kleinen Summen" so stark geahndet werden, ich meine, wow, manche Vergewaltiger bekommen eine mildere Strafe. Aber naja Geld geht ja bekanntlich über alles.

Naja auf jeden Fall waren wir zuerst in einem Club, da haben wirs uns gut gehen lassen (ich hatte 500 Euro Falschgeld mit mir) und alles war noch wunderschön und ohne Probleme, doch als wir dann weitergezogen sind in den nächsten Club ist es dann passiert und wir wurden erwischt. Schön mit Polizei und allem was eben dazugehört.... Ja ich weiß, ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich verdient für so was dummes (ist wohl auch so) aber in dem Moment war man sich einfach nicht über die doch sehr harten Konsequenzen bewusst, vorallem wenn man schon was getrunken hatte und wie schlimm das eigentlich geahndet wird. Wurden dann zur Wache gebracht, es war auch eine Art richtige Festnahme und man hätte uns bis zum Gerichtstermin anscheinend in Untersuchungshaft lassen können (haben zumindest die Polizisten gesagt, wobei die auch mal viel reden um einem Angst zu machen). Nach 6 Stunden auf der Station und nachdem unsere Fingerabdrücke, "Mugshots" und andere Daten aufgenommen wurden waren wir dann endlich frei..

Sorry wenn das alles bisschen wirr und durcheinander ist, auch auf die Grammatik und so habe ich nicht richtig achten können, bin ohne Schlaf und noch immer bisschen beschwipst. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ohne mich zu sehr fertig zu machen .. :p Ich werde auf offene Fragen oder falls was unverständlich war gerne antworten MfG S

...zur Frage

Arbeitgeber erkennt Krankenschein am Sonntag nicht an

Hallo zusammen. Ich hätte eigentlich am Sonntag Abend ab 22 Uhr in die Nachtschicht gehen müssen und wurde krank (Habe sehr starke Migräne). Bin daraufhin (in Absprache mit meiner Vorgesetzten) am Montag zum Arzt und dieser hat mich rückwirkend ab Sonntag bis einschließlich Dienstag Krank geschrieben. Nun wurden mir Überstunden abgezogen mit der Begründung das Sonntag ja Wochenende ist und da gibts kein Krank, woraufhin ich natürlich der Meinung bin das wenn ich sonntag zum Dienst eingeteilt bin, dann ist das für mich ein normaler Abeitstag (Dieser Meinung ist auch mein Arzt). Wer kennt sich damit aus und kennt vielleicht einen Gesetzestext den ich meinem Arbeitgeber vorlegen kann. Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Sportgerichte und ihre rechtliche Legitimation + Schwalbe im Fussball eigentlich ein Betrugsfall?

Hallo,

ich habe mir gerade das Endspiel bei der Frauen Fußball EM angesehen die Norwegerinnen haben ja zwei Elfmeter zugesprochen bekommen, wovon der erste ganz klar keiner war, sondern eine Schwalbe, nur mit dem Ziel einen Elfmeter zu ergaunern.

Jetzt entscheidet über so etwas ja ein Sportgericht. Ich habe da mal Google angeworfen, aber irgendwie finde ich nichts zur Grundlage der rechtlichen Legitimation eines Sportgerichtes. Da sitzen ja keine Juristen, sondern da kann ja anscheinend jeder dazu berufen (gewählt?) werden.

Ist es eigentlich möglich in einem solchen Fall wie dem oben geschilderten vor ein "normales" Gericht zu gehen und die Spielern wegen Betruges anzuzeigen? Das war ja ganz klar ein Verstoß gegen

§263 StGB

(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Bei diesen Spielen geht es ja auch um Geld und Siegesprämien für die Mannschaften. Für den Sieg bekommt jede Deutsche Spielerin 22.500.-€. Hätten sie verloren wären es nur noch 15.000.-€ gewesen. Ich nehme an bei den Norwegerinnen schaut das ähnlich aus.

Also das ist quasi eine Doppelfrage.

  1. Welche rechtliche Legitimation haben Sportgerichte?

  2. Könnte man eine Spieler/in anzeigen und vor ein normales Gericht stellen wegen Betruges, wenn er/sie sich absichtlich im 16 Meterraum fallen lässt um einen Elfmeter zu schinden?

Danke schon mal für alle Antworten

Panazee

...zur Frage

Wie hoch ist die Strafe für Schwarzangeln?

Mit welcher Geldstrafe muss man beim Angelsport rechnen? Dass dies sogar mit Freiheitsstrafe geahndet werden kann, habe ich hier http://www.simfisch.de/strafe-fuer-schwarzangeln/ erfahren.

Gibt es Unterschiede zwischen See oder Fluss? Muss ich mehr bezahlen, wenn ich schon einen Fisch gefangen habe?

...zur Frage

Löten hält das?

Hallo Leute

Ich möchte einen stabilen und rüttelfesten rahmen ungefähr 1 x1 Meter löten. Meine frage dabei ist ob das hält.

Wäre gut wenn ihr mir auch sagen könnt ob man das hart oder weichlöten muss?

Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?