Lösungsmenge f. die gleichungssysteme nach dem gleichsetzungsverfahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beide Gleichungen drücken x aus. Wir setzen sie gleich.Bei der ersten Gleichung hast du übrigens das x vergessen, überprüfe bitte vor dem Einreichen deine Frage auf Richtigkeit.

0,5x-6=1,5x+3 

Nun stellen wir auf x um.

0,5x-6=-1,5x+3 | +1,5x

2x-6=3 | +6

2x=9 | :2

x=4,5


Nun setzen wir x in eine der Gleichungen ein. Ich wähle I.

(0,5*4,5)-6=y

2.25-6=y

-3.75=y


L={(4,5 ; -3,75)}

Vielen Dank! Jetzt habe ich es verstanden! Die Pfeile hatten mich ein wenig verwirrt in der ersten Zeile der original Aufgabe! :) jetzt ist aber alles klar!

0

Du hast zwei Gleichungen, beide der Form y=...

Das bedeutet:
0.5x-6 = y = -1.5x+3
also 0.5x-6 = -1.5x+3.

Jetzt muss man durch Umformen der Gleichung x isolieren, sprich das Ziel ist x=... da stehen zu haben. Dabei gilt prinzipiell: Du darfst jede Veränderung durchführen, solange du sie auf beiden Seiten machst.

Wo genau hast du von da an Probleme?

Was möchtest Du wissen?