Lösungsmenge der quadratischen Gleichung bestimmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei x²-16 kannste die 3. binomische Formel verwenden und dann die Inhalte der Klammern einfach Null setzen - denn wenn ein Faktor Null ist, wird das ganze Produkt Null.
x²-16=(x-4)(x+4)=0
x1=4
x
2=-4
Wenn ihr allerdings unbedingt die pq-Formel verwenden möchtet, dann ist in diesem Falle p=0 und q=-16.

Super wir habens fast verstanden. Aber wie kommt man auf die 4?

0
@Nellymaus01

Die erste Klammer:
0=x-4 --> +4
4=x
Die zweite Klammer:
0=x+4 --> -4
-4=x
Der Pfeil soll den Arbeitsstrich darstellen.

0

schreib doch mal die aufgabe auf und ob ihr die pq-formel kennt oder die quadratische ergänzung.gruß ej

Das was du meinst, die Nullstellen, kann man zum einen einfach ausrechnen und sind zum anderen zwar ein Teil der Lösungsmenge, aber oft nur ein kleiner....

-

Was sagt denn Wikipedia dazu?

Ist das Problem die "Lösungsmenge"?

Du löst die Quadratische Gleichung mit der pq-Formel oder der quadratischen Ergänzung - das ist Geschmackssache. Dann bekommst Du keine, eine oder zwei Lösungen heraus. Die Lösungsmenge ist dann entweder

{} (= Leere Menge) oder
{x} (= Menge mit einem Element) oder
{x1, x2} (= Menge mit zwei Elementen).

Ja das Problem war die Lösungsmenge. Wir wussten nicht wie man die ausrechnen soll.

0

Was möchtest Du wissen?