Lösungsmenge bei Falscher Aussage?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab mal irgendwo gelesen, das wäre kein Hausaufgabendienst hier.

Trotzdem: y=1,5; x=5,666... ist richtig.

Das mit der Probe ist nicht nachvollziehbarer Quark, und eine Lösungsmenge gibt es nicht, sondern eine eindeutige Lösung.

Die Probe lautet:  3*(17/3) - 4*1,5 = 11
                                  17     -    6    = 11
                                               11    = 11
Offenbar ist Ihnen ein Rechenfehler passiert.

Was möchtest Du wissen?