Lösungsansatz so?

2 Antworten

Überlege Dir: Wenn nach 5 m eine geräumte Straße kommt, so dass der Schlitten nur 5 m weiter rutscht: Ändert das irgendwas an der Arbeit, die die beiden Jungs verrichtet haben?

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Von Bedeutung ist nur der erste Teil des Textes. Aufgewendet wird eine Kraft von 100N und dies über eine Distanz von 3m.

Unsicher ist nur, obe jeder der Jungen 100 N aufwendet oder die 100 N zusammen aufgewendet werden.

Physik: Mechanische Arbeit (Kinetische Energie)

Kann mir jemand bitte helfen? :( Ich weiß nicht, was man da machen muss. :( Ich habs schon probiert, aber ich hab Ergebnisse bekommen, das bestimmt nicht richtig ist ( z.B 50000/3 ). Paar Freunde hab ich gefragt, die können es auch nicht :( Kann mir jemand sagen, was genau ich da machen muss? Die Aufgabe: Ein Pkw (m=1200kg) fährt auf einer Landstraße mit 80 km/h. Um ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholen zu können, beschleunigt der Fahrer auf 100 km/h. a) Wie groß ist die kinetische Energie des Pkw nach dem Beschleunigungsvorgang? b) Wie groß ist die vom Motor verrichtete Beschleunigungsarbeit?

Noch ein Frage zu a): Muss ich die kinetische Energie von der vorherigen Geschwindigkeit mitrechnen? Ich kanns wirklich nicht >.<

Und ich muss die Hausaufgabenfolie machen (Man kriegt ne Folie, auf der man die Hausaufgabe schreiben muss. Danach kriegt der Sitznachbar oder irgendein anderer die Folie ...). Also werde ich sehr glücklich, wenn ihr mir helfen könnt. Schreib nur, was ich machen muss und nicht die Lösungen ( Ich will selber rechnen. ) Bitte nur Antworten, die hilfreich sind :/

...zur Frage

irreversible Entropieänderung bei der freien (isolierten) Expansion von einem Mol eines idealen Gases berechnen?

ich schreibe demnächst eine Klausur und bearbeite derzeit die Klausuren von vorjahren. Leider gibt es keine lösungen hierfür vill kann mir jemand helfen?

a) Berechnen sie die irreversible Entropieänderung bei der freien (isolierten) Expansion von einem Mol eines idealen Gases der Temperatur 300 K bei der der Druck auf ein Viertel des Ausgangsdruckes fällt!

b) Welche Wärme muss das Gas an ein Wärmebad der Temperatur 300 K abgeben, um es in den Ausgangszustand zu überführen?

mein Ansatz:

die Temperatur des idealen Gases ändert sich , Te ungleichTa. weder Arbeit vom System verrichtet noch Wärme ausgetauscht wird, W = Q = 0. , da es sich um eine isolierte Expansion handelt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?