Lösungsansätze für ein profitables und gerechtes/moralisches Wirtschaftssystem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hei, ploxx, nach dem derzeitigen Stand der Dinge scheint es keine bessere Wirtschaftsordnung zu geben als die des Kapitalismus mit seinem freien Austausch von Waren, Dienstleistungen und Informationen. Diese Wirtschaftsordnung leidet allerdings unter zahlreichen Mängeln; einer davon ist die ungleiche Bewertung von Kapital und Arbeit, von Feldfrucht- bzw. Lebensmittelerzeugung und Industrieproduktion. Die Behebung bzw. Neubewertung dieser Faktoren erst führt zu einer tatsächlich freien Austausch unter ebenbürtigen Partnern, um bei deren Geschäften eine win-win-Situation zu schaffen.

Die reichen Industriestaaten - also wir - hätten es in der Hand, eine gerechte Welt-Wirtschaftsordnung zu schaffen, aber - wie herb3472 sagt - sind dazu zu gierig und zu geizig. Noch jedenfalls. Und so. Grüße!

zehnvorzwei 04.05.2016, 18:06

Sternchens Dank!

0

Gibt es nicht und kann es nicht geben, weil der Mensch dafür nicht geschaffen ist (zu gierig, zu egoistisch).

ploxx 01.05.2016, 16:22

Ok aber was käme dem am nächsten?

0
Herb3472 01.05.2016, 16:26
@ploxx

Die Frage ist doch eigentlich überflüssig, oder? Es gibt keine eierlegende Wollmilchsau, und es gibt kein profitables, gerechtes und moralisches Wirtschaftssystem. Es gibt auch kein schwarzes Weiß.

0

Was möchtest Du wissen?