Lösungs vorschläge für variable Variablnamen in Python?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich finde nicht, dass das "blöd" ist.

Was du meinst sind vermutlich "dynamische" Variablennamen, oder? Also ein Code, der dir Variablen neu generiert und ohne, dass du sie selbst anlegst und ihnen einen Wert, eine Liste oder ein Tupel zuteilst. Ich weiß zwar nicht, warum du sowas brauchst, aber ein Dict leuchtet in dem Zusammenhang durchaus ein.

Auf Stackoverflow wurde folgender Vorschlag gemacht:

a = {}
k = 0
while k < 10:
# dynamically create key
key = ...
# calculate value
value = ...
a[key] = value
k += 1

wie du deinen Key erstellen möchtest, ist dir überlassen. z.B. eine Verkettung von Strings (also ein "Name") oder eine Zufallszahl. Und dann berechnest du, was auch immer du eben berechnen willst. Deine Variablen heißen dann halt nicht "x", "y" und "z", sondern a[x], a[y] und a[z] - läuft aber auf das gleiche hinaus.

GreenSkyP 25.11.2016, 22:23

Ich Danke dir. Ich habe in der Zeit es auch schon auf Stackoverflow gelesen. Nur das ich mir nicht bewusst war das es möglich ist, die Befehle von Tkinter innerhalb eines Dictionary ausgeführt werden. Ich bedanke mich aber nochmals. Mit freundlichen Grüßen Green.

1

Was möchtest Du wissen?