Lösungen Zwischenprüfung Frühjahr 2013 Industriekaufmann | Industriekauffrau

...komplette Frage anzeigen

37 Antworten

So gab ja nun viele Lösungen der einzelnen Prüflinge, sobald jemand irgendwie an die Lösungen von der IHK kommt wäre schick diese Preis zugeben. Klar 90% der hier angegebenen Lösungen werden richtig sein, trotzdem gibt es paar noch offene Sachen und ich hätte gerne die Lösungen der IHk, nur weil ein großteil vllt die selben Lösungen hat, heißt ja nicht, dass es diese auch sind ;-)

-BERGFEST-!!!

Gehört nicht zum Thema-->>> heute Fußball !!!

ACHTUNG! BITTE LESEN....! Zum Post von nightfoxg: Spart euch den Download der PDF Datei. Hierbei wurde die Prüfung und ihre Aufgaben handschriftlich korrigiert. Die Prüfungen der IHK werden aber maschinell korrigiert (sonst wäre ein Lösungsbogen ja auch völlig überflüssig!). Womal wir unseren Aufgabenbogen nicht mal abgeben mussten... Also lässt es bleiben und wartet ab ;-)

Blitzmerker, sind ja auch keine Lösungen, sondern meine eigenen Notizen. Bist ja n ganz gewiefter. Hier wurde um einen upload des Fragebogens gebeten, da nicht jeder seine mit nach Hause nehmen durfte. Dem bin ich nur nachgekommen.

0

zum post von nightfoxg:

habe gerade kurz mit der örtlichen ihk telefoniert und die zuständige dame musste sehr an sich halten, um mich nicht auszulachen. es gibt keine offiziellen, aber vorläufigen lösungen (jedenfalls in rheinland-pfalz), ist also wohl leider doch fake.

Bei der Aufgabe A39 kommt zu 100% nicht 46,97€ raus, denn gegeben war der Zielverkaufspreis in Höhe von 98€, der Skontoabzug in Höhe von 3% und die Selbstkosten angegeben mit 48€. Gefragt wurde wie hoch der Gewinn sei.

Rechnung:

Selbstkostenpreis (100%) 48,00€

++ Gewinn 47,06€

= Barverkaufspreis 95,06€

++ Kundenskonto i.H. (3%) 2,94€

= Zielverkaufspreis (100%) 98,00€

Da nach dem BVP mit dem verminderten Grundwert gerechnet werden muss, stimmt dein Ergebnis nicht.

PS: Das mit dem doppelten Plus war nicht so geplant, ging aber leider nicht anders, aber ich glaube ihr wisst wie das gemeint war ;-D

Hallo Zusammen, weiß jmd ob es bei der Prüfung eine gewisse Toleranz beim Runden gibt? Habe bei Nr. 16 leider den Skonto auch von den Bezugspreisen abgezogen und komme damit auf 50,86 anstatt 50,87. Könnte ja theoretisch auch ein Rundungsfehler sein, da die Differenz nur 0,01 € ist.

Wir duften leider keinen Fragebogen und auch keinen Lösungsbogen mitnehmen. Deshalb kann ich die Lösungsnunmmern schwer nachvollziehen, da ich sie ja nicht mehr im Kopf habe. Kann mir jemand sagen, was bei der Frage mit dem Abzug von Skonto raus kam? Verringert sich da der Einstandspreis oder der Zielpreis?

Habe den Einstandspreis genommen,

weiß gar nicht mehr genau wieso,lag iwie an der Frage, weiß die noch wer?

0

Hallo zusammen,

habe bei Aufgabe 15 die Antwort 4, weil das die einzigst (für mich) logische Antwort ist. Aber jeder sagt, dass Antwortmöglichkeit 1 (Einstandspreis) die richtige Antwort sei. (Einstandspreis wird günstiger, is klar, aber vom Zieleinkaufspreis radiert sich ja das Skonto weg und es entsteht der Bareinkaufspreis >>> daher mindert sich doch auch der ZEP?^^)

Aufgabe 4: Hier habe ich auch die Lösung 5. Aber richtig soll angeblich die Lösung 4 sein.

Aufgabe 40: Weiß hier jemand die konkrete Lösung? (Hat sich jemand an seinen Lehrer gewandt?)

Für eventuelle Antworten wäre ich sehr dankbar! ;-)

Mfg. Marcus

Aufgabe 4: 1000% die Nummer 5. Erklärung: 8 tage beträgt die Wiederbeschaffungszeit, fälschlicherweise werden aber 4 tage im System angegeben. Deswegen wird das Material aber nicht eher geliefert!! Man hätte im System auch 5 min( übertrieben gesagt) eintragen können .. wäre dann auch nich in 5 min da oder? Somit ist Antwort 5 .. Der mindestbestand wird unterschrtten richtig. Erklärung: ausgehend von der zeit der Beschaffung wird auch der meldebestand gesetzt. geht man nun von 4 tagen aus, aber es sind eigentlich 8 tage, so ist der meldebestand zu niedrig angesetzt und Mindestbestand wird unterschritten... Beispiel :

Mindestbestand 100 , täglicher verbrauch 50 , beschaffungszeit 8 tage --> um den Mindestbestand nicht anzugreifen müsste der Meldebestand 500 betragen ( 50x8+100) .. wird nun aber die wiederbeschaffungszeit fälschlicherweise mit 4 tagen angegeben, OBWOHL es 8 sind .. passiert folgendes: 4x50 + 100 = 300 .. der Meldebestand sinkt auf 300 .. das heißt die Bestellung wird 4 Tage zu spät ausgelöst und der Mindestbestand wird unterschritten, in meinem schlecht gewählten Beispiel bis -100 ... da 300 - 400 .. ^^

0
@BastelinoO

Aufgabe 40 dürfte meiner Meinung nach 4-5-1-2-3 die richtige Lösung sein. Begründung: " Erarbeitung von Vorschlägen zur Gegensteuerung bei Abweichungen" .. " Ermittlung der Ursachen für Abweichungen" ... das macht man doch erst dann wenn man die IST - kosten hat und mit den Planungswerten verglichen hat. " Feststellung der Kostenabweichung" ... geht doch erst am Ende, bei der Auswertung der ISt Kosten .. um dann die neuen Planwerte(Budgets) an die Abteilungen rauszugeben! ... deswegen meine Meinung: "Erarbeitung von Vorschlägen zur Gegensteuerung bei Abweichungen" - 4 "Übergabe der Planungswerte (Budgets) an die Abteilungen" - 5 "Erfassung der IST - Daten" - 1 "Feststellung der Kostenabweichung" - 2 "Ermittlung der Ursachen für Abweichungen" - 3

So .. Gegenmeinungen ?! .. :)

0
@BastelinoO

Jap, Gegenmeinung:

du kannst doch erst Vorschläge zur Gegensteuerung bei Abweichungen erarbeiten, wenn du auch Abweichungen festgestellt und die Ursachen dafür ermittelt hast. Meiner Meinung nach also die Lösung 51234.

0
@Superhirn91

Naja, im Grunde meinen wir das Gleiche. Das problem ist meiner Meinung nach, das ich hier 2 Blickwinkel oder Auffassungen gibt ... Das ganze kann man ja als Kreislauf betrachten. Du gehst jetz davon aus Man gibt das Budget aus ... das Jahr läuft durch .. man erfasst die Istkosten und macht dann den kram .. Ursachen Abweichungen bla bla ...

Ich hab es so gedacht. Man erfasst die ist-Daten .. macht den ganzen bla bla Abweichung Ursachen ... und gibt dann das neue Budget raus! sozusagen fürs nächste Jahr! ... Meiner Meinung nach ist weder das eine noch das andere falsch.

Im Grunde sind beide Lösungen identisch, haben nur einen anderen Anfangspunkt!! und der war ja nicht vorgegeben!! So seh ich das jetzt mittlerweile ..

0
@BastelinoO

Deiner Meinung nach beginnst du ja mit "Erfassung der IST Daten" und weiter geht es mit "Feststellung der Kostenabweichung" - da fange ich schon an an deiner Lösung zu zweifeln, weil du eine Kostenabweichung nur feststellen kannst wenn du IST-Kosten mit Plan-Kosten vergleichst, dementsprechend müsste ja die "Übergabe der Planungswerte an die Abteilungen" im Vorfeld geschehen. Mit was vergleichst du sonst die IST-Kosten um Abweichungen feststellen zu können?

1

Also bei A39 kommt 100% 46,97€ raus, weil hier 98*3/97 gerechnet werden muss. Die Basis ist nicht 98€. Ansonsten habe ich fast alles genauso.

Wie war nochmal die genaue Frage hier?

0

Gewinn ist doch Einnahmen minus Kosten, hier also Verkaufspreis*0.97 (=nach Skonto) - Selbstkosten

Im Hundert muss man nur umgekehrt rechnen, wenn man den Skonto also in den Verkaufspreis rechnen will.

Ich habe einige Fragen falsch, aber da war ich mir eigentlich sicher.

0
@coachkuckuck

Ich hatte das gleiche Ergebnis wie die meisten anderen Teilnehmer auch.

Verkaufspreis 98*0,97 (Skontoabzug 3 %)=95,06-48 (Selbstkosten)= 47,06 Gewinn

1

Könnte mir villt einer die Antwort zu der Frage geben, ob der Vertrag anfechtbar ist, wenn man sich verschrieben hat in der Bestellung? Oder musste das vor der Bestätigung passieren?

Ich schwanke immer noch zwischen der Vertrag ist schwebend unwirksam und der Vertrag ist anfechtbar.. Am Schluss hab ich ausgezählt und mich für schwebend unwirksam entschieden. Das kam schon mal in Prüfungen dran, aber mit einem viel größeren Mengenunterschied wie 100 und 100.000 zB. Deshalb war ich mir etwas unsicher, denn der Verkäufer hat ja die kaufm. Sorgfaltspflicht und bei solch gravierenden Unterschieden müsste ihm etwas auffallen. Aber bei 150 und 1500 Scharnieren ist der Unterschied ja nicht so stark.

0
@Sandiallyy

§ 121 BGB Anfechtungsfrist

(1) Die Anfechtung muss in den Fällen der §§ 119, 120 ohne schuldhaftes Zögern (unverzüglich) erfolgen, nachdem der Anfechtungsberechtigte von dem Anfechtungsgrund Kenntnis erlangt hat. Die einem Abwesenden gegenüber erfolgte Anfechtung gilt als rechtzeitig erfolgt, wenn die Anfechtungserklärung unverzüglich abgesendet worden ist.

Denke mal dann ist die Antwort 1 hier richtig.Wobei der letzte Satz den ersten nicht richtig unterstützt, da hier nochmal unverzüglich steht.

Was meint ihr?

0
@coachkuckuck

Meine Lehrerin meinte heute dass es eine anfechtungsfrist von 1 Jahr gibt und somit Lösung 4 richtig ist.

0
@Gold2311

Die richtige Lösung lautet anfechtbar, weil ein Vertrag anfechtbar ist wenn die Bestellung wegen Irrtum (d.h. verschreiben) falsch ausgestellt wurde.

0

Habe im Großen und Ganzen ähnliche Lösungen wie Linabombina, unterscheiden uns bei: Aufgabe 9: Wleche war das nochmal?

Aufgabe 26 ? Welche war das ?

Aufgabe 34, hab ich die falsche Kennziffern (lesen muss gelernt sein) gab es da Teilpunkte?

Aufgabe 37 da hab ich 1 und 7?

Aufgabe 40 21345, war ich mir eig sofort sicher

Also ich hatte meine heute auch. Fand diese gar nicht so schwer.

Bei Nr. 1 habe ich 1,7,4 ,warum soll bei dir die Materialverwaltung das Angebot prüfen? Macht doch der Einkauf!?

bei der Nummer 11 habe ich auch wie du 13.45Uhr nun wurde mir gesagt 13.30 wäre richtig, weil spätestens vor Arbeitsende er seine Stunde Pause nehmen muss. Naja konnte der Aussage zum Teil folgen. Hoffe 13.45 stimmt trotzdem :-)

Nummern die ich nicht nenne, habe ich das gleiche wie du!

Bei 18 Hábe ich zwei genommen, 3 wird aber denke richtig sein! bei 20 habe ich auch Absatzplan genommen aber viele hatten den Betriebsmittelplan genommen!!

Bei 27 habe ich und alle anderen die 1!

31 war so eine Sache, 2 o 5!?

37 bei uns genau das gleiche: 1u6 3u7 Bei 38 soll es die 1 sein nicht die 3, hatte auch 3 genommen. Eine meinte solch Frage schonmal dran und dort war es dir Kraftfahrzeugsteuer, glaubt Sie !?

Grüße aus Brandenburg

13.30 Uhr soll richtig sein? Warum denn das? Er arbeitet doch 8 Stunden und hat um 07,30 Uhr angefangen oder irgendwie sowas

0
@Sandiallyy

ja dachte ich auch aber die Begründung die mir dann genannt wurde fand ich auch sinnvoll. Ich lass mich überraschen!

0
@collector20

Habe bis jetzt von anderen noch nichts von 13.30 Uhr gehört. Der Junge müsste ja bis 17.00 arbeiten und wenn er um 13.45 eine dreiviertel Stunde Pause macht wären wir bei halb 3. Das ist definitiv noch mehr als eine Stunde bis Feierabend.

0

Ja Tippfehler Nr. 1 ist 1,7,4

0
@Anika0804

und 13:45 Uhr ist richtig, weil die spätestens nach 4 1/2 h wieder ne Pause machen müssen = 9:15 Uhr + 4 1/2 h = 13:45 :)

bei uns hatten fast alle die 3 bei nr. 38

0

Oftmals gibts ne Toleranz von ± 0,1 .. Könntest also Schwein haben

Vieln dank sandy :-) könntest du mir auch noch sagen, was bei bei dem handelsgesetbuch Eintrag richtig war?! Waren die sie beide haftbar für das gesamte betriebsvermogen?

Ja genau das hätte ich gesagt. War glaube ich die letzte Antwortmöglichkeit.

0

im hr-auszug stand ja, dass beide persönlich haftende gesellschafter sind. also haften beide voll.

0

Da ihr ja alle so unsicher seid was die Aufgabe 40 an geht habe ich alte Zwischenprüfungen durch sucht um zu schauen ob die Aufgabe nicht irgendwo auftaucht.

Wenn ihr euch mal die Zwischenprüfung Frühling 2004 (Aufgabe 22) an guckt, falls ihr diese habt, dann seht ihr da die gleiche Aufgabe.

In der Prüfüng steht genau die gleiche Frage..

Ermittlung der Ursachen für Abweichungen 4 Aufstellung des Budgets aufgrund vorgegebener Ziele 1 Erfassung der Ist-Daten 2 Feststellung der Kostenabweichungen 3 Erarbeitung von Vorschlägen zur Gegensteuerung bei Abweichungen 5

Die sind nur anders angeordnet jetzt könnt ihr das ja mit der Aufgabe 40 vergleichen dann wisst ihr was die richtige Lösung ist.. ALso müsste die Antwort 51234 richt sein.

Ich bin mal gespannt wer jetzt Recht hat bei der Aufgabe 40.....die einen sagen 45123 und die anderen 51234.....könnte das net so eine Aufgabe sein wo beides geht? :-D wäre für beide Parteien auf jeden fall nicht schlecht ;-D

0
@TheRock01

Ich bin auch mal gespannt :D Ich selber habe auch die Antwort 51234 ich kapier auch gar nicht wie man auf 45123 kommt das macht für mich persönlich gar keinen Sinn aber wir werden sehen :D

0
@Sarah1712

das blöde an der aufgabe ist natürlich, dass man sich mit einer falschen zuordnung da wirklich alles zerschossen hat.

0
@rainaldo1977

Habs schon grad weiteru nten geschrieben .. meiner Meinung nach gibts 2 Lösungsansätze mit je einem unterschiedlichen Ausgangspunkt der Überlegung. Entweder man denkt sich, Ich geb das Budget raus .. das jahr läuft und man erfasst am Ende die istkosten und macht den den bla bla .. oder man hat die Ist-Kosten macht den bla bla und gibt dann fürs neue Jahr sozusagen das neue Budget raus ... Die Aufgabe ist ziemlich .... naja .. bin auf die Bewertung gespannt. Falls es hier nur eine lösung gibt hätten sie meiner meinung den Anfangspunkt vorgeben müssen. Ich finde die Aufgabe wäre sonst nicht eindeutig lösbar.

1

Naja, wenn man der Theorie glaubt, dass das Controlling die Budgetierung vornimmt, kann "Übergabe der Planungwerte (Budgets) an die Abteilungen" nicht der erste Schritt sein. ;) Also kann 51234 nicht richtig sein.

Vielleicht gibt es ja eine Doppellösung der Aufgabe, wenn die sehen, dass doch ziemlich viele 45123 und 51234 haben.

0

Benötige einmal Info, worum es in Aufgabe 24 ging? Und Top wären nochmal die Antwortmöglichkeiten von 40.

Hi Anika, habe die selben Ergebnisse, bis auf: Aufgabe 9 (da hab ich die fünfte Antwortmöglichkeit) ; Aufgabe 27 (die erste)
Aufgabe 35 (die vierte) Aufgabe 37 (ist eindeutig die 3 und 7)
Aufgabe 40 (4,5,1,3,2) >>> Aber am Ende kann auch 2,3 stimmen.

Kurz zu Aufgabe 15: Da habe ich auch wie du die Lösung 4. Aber unser Klassenbester meinte, dass die "1" stimmt. Hast du deine Lösung verglichen?

Bei Nummer 15 ist die 1 ganz sicher richtig

0

Wir haben sogar unsere Prüfungshefte mitbekommen! Sind das erste Jahr, was die Dinger mitnehmen darf, Vorteil man kann schon mal grob einschätzen wieviel Prozent man erreicht!

Ich hoffe dein Klassenbester lag mal falsch mit seiner Antwort, habe 4 genommen!

0

Hallo :) ja wir haben untereinander verglichen :) Skonto wird nämlich vom Zieleinkaufspreis abgezogen und nicht vom Bezugspreis

Listeneinkaufspreis -Rabatt =Zieleinkaufspreis -Skonto =Bareinkaufspreis +Bezugskosten =Bezugspreis

0

HAb die Lösungen von der IHK am Freitag bekommen!IHK Durschnitt waren 66 Punkte!

Hey Leute weiß jemand von euch wie viele Punkte es pro Aufgabe gibt? Ich habe gehört 2,5 Punkte pro Aufgabe.....stimmt das? :-D

Auf jede Aufgabe 2,5 ... bei Mehrfachantworten wie Zuordnungen etc. werden die Punkte prozentual verteilt ..

0

Kann ma jemand die aufgaben online stellen weil wir sie abgeben mussten ?

Hi ich glaube das ist nicht möglich die Aufgaben hoch zu laden. Dadurch das man die Zwischenprüfungen neuer dings vom u-form-shop kaufen muss, darf man die Zwischenprüfungen nicht mehr hoch laden. Durftet ihr eure Zwischenprüfungen nicht mitnehmen?

0

Was möchtest Du wissen?