Lösung für Arbeitszeitstudie gesucht!? Camcorder mit Satellitenuhranzeige?

3 Antworten

Ich weiß ja nicht womit zu den Puls aufzeichnen willst. Meist wird doch dir Uhrzeit sowohl beim Film, als auch bei der Pulszeichnung mit in die Auswertungsdatei geschrieben. Jetzt musst du ja nur noch die Uhren der beiden Geräte abgleichen und du hast eine Synkrone Aufzeichnungen.

Die Zeitabweichung einer Quarzuhr ist sehr gering. In deinen Fall kann man sie vernachlässigen. Eine Abweichende von einer halben Sekunde ist in deinen Fall Ok.

34

Könntest du das genauer erläutern? Den Puls möchte ich mit einem Brustgurt und einer Pulsuhr messen. Oder evtl mit Brustgurt und einer Smartphoneapp. Je nachdem was praktischer ist. Dazu muss ich auch noch gucken, dass in die Uhrzeit auf die Sekunde genau aufgenommen wird bei der Pulsmessung.

Wenn ich eine Aufnahme mit einem Camcorder mache, zeigt es mir dann die genaue Uhrzeit auch an? Dachte bisher immer nur die Zeitdauer des Videos?

Grüße

0
28
@busker

Ich denke es ist Modellspezifisch. Aber schaue Mal in die Metadaten eines Videos vom Camcorder. Dort wird bestimmt auch der Aufzeichnungsbegin der Aufnahme stehen. Danach kann man auf alles zurück rechnen. (Stichwort Datacode, Timecode)

Meine Meinung: Es ist viel wichtiger, dass die Zeitkodierung automatisch abläuft als die Genauigkeit. Die Pulsfrequenz des Menschen passt sich recht langsam an die Belastungen an. Letztendlich ist ein Zeitdelay 5s bis 20s (eventuell sogar mehrere Minuten, komm drauf an was du messen möchtest) wahrscheinlich nicht relevant. Denk dran: Die Herzfrequenz selber wird wahrscheinlich auch nur alle 3-10s gemittelt ausgegeben. Vielleicht sogar noch ungenauer. Sekundengenau ist hier vielleicht zu viel des Guten.

Die Dokumentation ist aber wichtig. Wenn du die Daten aber durcheinander schmeißt, wird es kritisch. Deshalb würde ich immer auf eine automatisch Generierte von Zeitcodes/Datacodes bei der Datenerhebung achten.

0
28
@MrRayman

Ach ja und noch etwas: Die eingebaute Quarzuhr wird bei beiden Geräte so genau sein, dass es während eines Tages höchstens zu einer Abweichung in ms-Bereich kommt. Wenn du nicht unbedingt Jahre lang Daten aufzeichnen willst, brauchst du das nicht zu berücksichtigen.

0

Nimm am Anfang der Videoaufnahme mit dem Camcorder die Uhrzeit vom Pulsaufzeichnungsgerät auf. So kannst du beide Aufnahmen auch später noch synchron kriegen.

Tipp: Uhrzeit vergleichen, dann aufnehmen.

34

Wäre auch eine Idee! Oder evtl. Dash-Cams benutzen? Die zeigen doch auch die Uhrzeit an, oder?

Grüße

0
50
@busker

Theoretisch. Aber ohne Die Zeit jedesmal festzuhalten würd ich mich da nciht drauf verlassen.

Im Grunde ist es ja egal, welches Teil welche Uhrzeit anzeigt, solange man das zuordnen kann.

Kritisch wäre es ja nur, wenn die Zeitnahme bei der Kamera z.B. so schlecht wäre, dass die Zeit auf kurze Zeit zu stark abweicht. Sprich wenn da die Zeit viel zu schnell oder viel zu langsam vergehen würde.

Kannst du ja einfach testen, wenn du die Zeiten der beiden geräte über einen Zeitraum verfolgst und da ene Abweichung feststellst.

Ansonsten brauchts halt Equipment, das sich mit einem Zeitserver synchronisiert. Obs das Wert ist?

0

Welches Kabel ist das? Zeitmessanlage Imhof 2000?

Hallo zusammen,

ich bin bei uns im Leichtathletikverein gerade dabei, unsere - in die Tage gekommene Zeitmessanlage (von Imhof) - etwas umzurüsten und das ganze alte Zubehör, was wir so haben, einzusetzen.

Dabei nutzt das gesamte System solche 6 Pin Kabel (s.Bilder). Hiermit wird der Startschuss übertragen, die Lichtschranken angeschlossen und der Drucker angesprochen, sowie der Strom übertragen (der untere und der mittlere Pin sind für die Stromzufuhr zuständig). 

Jedoch fehlt eines der Kabel, das an beide Seiten männliche Stecker hat, um unseren Timeprinter anzuschließen. 

Kann mir jemand von euch sagen, was das für ein Kabel, Respektive Stecker, ist? 

Wir würden dann nämlich gerne eine kaputte Kabeltrommel nehmen und diese mit einem losen männlichen Stecker verlöten und dann ein passendes Kabel haben... wenn das so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Ich bin absolut kein Techniker, wenn ich irgendwas schwammig formuliert habe, also gerne nachfragen .

Vielen Dank schon mal und Viele Grüße

Felix

Anbei die entsprechenden Bilder:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?