Lösund meines schweißproblems!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also die privaten Krankenkassen verlangen erst, dass ein Schweißtest gemacht wird. Zudem muss der Arzt einen Bericht erstellen, damit man die Kosten für eine Botox Behandlung erstattet bekommt. Ich habe einen netten Arzt im Raum Frankfurt / Wiesbaden gefunden, der sich in diesem Bereich gut auskennt und spezialisiert ist. Der Arzt heißt Dr. Gündogan. Kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Einfach beraten lassen, denke ich. Hier kann man noch einiges nachlesen: http://www.hautarztpraxis-kronberg.de/hautarztkronbergoberursel_hyperhidrosis.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag bitte Deine private Kasse, die Leistungen sind hier sehr unterschiedlich, kommt auch drauf an, was Du alles mit versichert hast.

Pauschale Angaben zu machen wäre hier einfach falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da springt die krankenkasse meines wissens nicht ein..diese "therapie" hat erfolg bei vielen die solche probleme haben wie du..also schaden tuts dir auf keinen fall..aber dem geldbeutel vllt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Krankenkasse übernimmt das nicht. So eine Unterspritzung musst du selber bezahlen. Erfahrungen hab ich damit leider keine...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?