Löslichkeit von Guanin

1 Antwort

Wasserstoffbrückenbildung ist nur ein Indikator für die Löslichkeit, aber nicht unbedingt bestimmend. Wenn der Rest des Moleküls durchweg unpolar und ausreichend groß ist, löst sich nichts mehr in polaren Lösemitteln.

Als einfaches Beispiel brauchst Du Dir nur die homologen Alkansäuren anzuschauen. Mit zunehmender Kettenlänge sinkt die Löslichkeit obwohl die Säuregruppe nach wie vor polar bleibt udn W-Brücken ausbilden kann.

Was möchtest Du wissen?