Löslichkeit in der organischen Chemi

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So allgemein kann man keines dieser Lösungsmittel einer Stoffgruppe zuordnen, denn es ist nicht bekannt, wie langkettig diese Verbindungen sind. Je längerkettig die Verbindung ist, desto unpolarer ist sie. Wasser ist dann für Carbonsäuren und Ester als polares Lösungsmittel ungeeignet. Ethanol hat polare und unpolare Eigenschaften und ist einigermaßen als Lösungsmittel geeignet.

Beim Alkohol (ich nehme an, dass nicht nur Ethanol gemeint ist) ist bei einem mehrwertigen Alkohol, auch wenn er mehrere C-Atome hat, auch Wasser als Lösungsmittel geeignet. Bei Alkanolen ist ab n-Butanol das Wasser als Lösungsmittel nicht geeignet.

vach77 hat Recht - im Prinzip gilt: Gleiches löst sich in Gleichem, die Lösungsmittel-Moleküle haben zunehmende Polarität: Benzin-Ethanol-Wasser. Ester-Moleküle sind relativ unpolar.... (meistens)

Was möchtest Du wissen?