Löslichkeit der Alkanole

2 Antworten

nein, es ist umgekehrt. Je länger die kette ist desto unpolarer wird der Alkohol. Die CH3 Gruppen sind unpolar, die OH Gruppe ist polar. nur mehrwertige Alkohole, also die die mehrere OH Gruppen enthalten wie z.B. Glycerin die sind dann auch polar.

Butanol und Hexanol sind nicht mher wassermischbar, mischen sich aber mit Heptan, Hexanol sogar gut.

Mit steigender Kettenlänge nimmt die Wasserlöslichkeit, soweit ich weiß ab, weil der hydrophobe Effekt der Alkylkette überwiegt. Bei kurzen Ketten überwiegt der polare Effekt der Hydroxygruppe, die ja durch Wasserstoffbrückenbindungen für die Wasserlöslichkeit zuständig ist. Je länger die Alkylkette ist, desto besser lösen sich die Alkanole in flüssigen Alkanen.

Was möchtest Du wissen?