Lösemittelhaltiger Lack, welche Grundierung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einem Lack mit Lösemittel versetzt ist muss man aufpassen dass das Hartplastik sich nicht an- oder auflöst. Auf jeden Fall einen Kunststoffvermittler benutzen sonnst kann es auch sein das der Lack erst in drei Wochen oder nie trocknet.

Eigentlich brauchst du da keine Grundierung.

Den Lack 2 oder 3 mal duenn auftragen, mit jeweils sehr feinem Zwischenschliff.

Auch vor dem ersten Lackauftrag, das Plastik etwas aufrauen. Das Schleifpapier so waehlen, dass keine Kratzer entstehen.. Ich wuerde da mal mit 280er Schleifpapier anfangen, eher veielleicht noch feiner, je nach Haerte des PVCs

Was möchtest Du wissen?