Löcher in Leinenstoff verstärken

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe auch keine nietenzange, nähe aber regelmäßig korsetts und ähnliches, wo ich nieten einschlagen muss. es gibt in vielen handarbeits/nähshops solche packungen mit nieten und einem plastikteil. du brauchst nur mehr einen hammer und los gehts. ich zeichne mir immer die punkte an, wo später die niete sein soll, schneide dann ein loch und weite es (scherenende rein und drehen, das geht sicher auch schöner, aber so ist es für mich am einfachsten....), wenn das loch groß genug ist, stecke ich die niete rein, scheibe unten dran, das plastikteil nach anleitung anlegen und draufloshammern.

ist zwar jetzt einige tage zu spät, aber vielleicht konnte ich dir trotzdem noch helfen... =)

Du kannst die Ösen mit Knopflochstich und einem festen Garn arbeiten. Der Stoff sollte aber vorher von hinten verstärkt werden. Starken Zug (durch eine Kordel z.B.) wird das Loch aber nicht aushalten.

und das loch verstärke ich beispielsweise mit einem weitern stück stoff das hinten dran genäht wird?

0
@Nuvielle

Ja, zum Beispiel. Und diese Unterlage hast Du vorher noch mit Vlieseline verstärkt.

0

Ich habs von Hemden abgeguckt. Die Löcher vernähen? Gib mal: ,, Knopfloch vernähen“ in Google ein und klicke dann auf Bilder. Da Sieht man ein paar Beispiele. Oder da fragen > http://www.hobbyschneiderin.net

Was möchtest Du wissen?