Lockere zähne am morgen?

3 Antworten

Möglich wäre, daß Du evtl. nachts mit den Zähnen knirschst oder sehr stark preßt. Das merkst Du meist nicht selbst. 
Lasse diese vorsichtshalber vom ZA kontrollieren. Evtl. ist es in Deinem Fall angebracht, nachts eine sogenannte Knirscherschiene zu tragen. 

Weiterhin solltest Du dazu wissen, daß Zähne nie "bombenfest" im Kiefer stehen. 
Bei allen Menschen ist das gleich - Zähne bewegen sich. Die Zähne sind nicht fest im Kiefer verwachsen, sondern beweglich im Kieferknochen "aufgehängt". 

Dieses "Gefühl" kann auch von schlechter Ernährung kommen. Oder du hast einfach blöde Gene. Ich habe zb die schlechten Zähne meiner Eltern geerbt. Ich kann putzen so viel ich will, oder eben auch gar nicht. Ich hab dauernd irgendwelche Löcher...

In wie fern hat die Ernährung damit zu tuen?

1
@Deichgoettin

Doch, es ist z.B. sogar so, dass Raucher mehr Probleme an den Zahnwurzeln haben und dadurch ein Zahnverlust wahrscheinlicher ist!

0
@Hello1989

Durch das Rauchen kann eine Parodontitis entstehen. Und erst durch eine sehr starke Parodontitis treten Probleme mit den  Zahnwurzeln auf. Eine so massive Parodontitis entsteht aber erst nach einigen Jahren und nicht in der Jugend. Da kommen zusätzliche Faktoren dazu. 
Und Rauchen hat ja wohl nichts mit Ernährung zu tun. Albern solche Antwort oder auch Kommentar. 

1

Verlass dich doch auf den Arzt.

Was möchtest Du wissen?