3 Antworten

Ja, das geht, Du musst einfach nur wenig Haare aufs mal einwickeln und sie ganz einrollen, dann kannst Du sie unter einer Plastikhaube mit dem Föhn trocknen, wie lange das geht, kommt auf Deine Haare an, wie dicht die sind, Du musst halt nach einer halben Stunde mal eines aufmachen und schauen, wielange sie noch brauchen, das ist ganz verschieden, ich gebe Dir noch einen Tip, wenn sie trocken sind lass den Föhn noch etwa 5 Min. auf der Kaltstufe laufen, so können sie abkühlen und es hält besser!

Aber die sind nur für Locken geeignet, wer keine Locken will, sollte die Wickler nicht nehmen

Und Bitte, nie zu heiss Föhnen!!!

Solche Plastikahauben gibt es in jedem Waren und Kaufhaus! L.G.Elizza

am besten abends von unten eindrehen ins handtucktrockene haar und damit schlafen, dann ma nächsten morgen nochmal föhnen und dann lockenwickler rausmachen, dannw erden die schön. Danach auch noch schaumfestiger rein udn e vulá

Ich verstehe nicht, wie manche Leute mit den Dingern auf dem Kopf auch noch schlafen können! Das ist mir echt ein Rätsel! ;-)

0
@Gina02

Hmm ne freundinn von mir hat das zur Konfi gemacht, ich selbst hab dafür zu kurze haare, sah bei ihr aber gut aus^^

0

Das sind Klettwickler und für die braucht man keinen Stecker zum Fixieren. In´s feuchte Haar eindrehen und entweder trockenföhnen,oder lufttrocknen lassen. Nach dem Föhnen immer erst gut auskühlen lassen. Das ist schon Alles.

ich habe immer die haarstähen feucht gemacht, ein ding eingedreht und kurz geföhnt, und das immer weiter mit den Stähnen. Die Dinger sind aber jetzt 10 minuten drin. Kann ich die schon raustun weil ich bisschen geföhnt habe, oder wann kann ich das machen?

0
@LabellaBlue

Sorry, zu spät gesehen! Wenn die Strähnen nicht ganz trocken und ausgekühlt sind, hängen sich die Wellen schnell wieder aus. Bissl Geduld also nächstes Ml! LG, gina

0

Was möchtest Du wissen?